19.10.08 09:55 Uhr
 4.990
 

Fußball/FC Bayern: Klose verletzte sich nach Begeisterung über sein Tor

Nach seinem Siegtreffer gegen Karlsruhe verletzte sich Miroslav Klose, da er nach seinem Salto ungünstig aufkam und sich seine Teamkollegen auf ihn warfen.

In der 89. Minute musste er mit einem Krampf im Oberschenkel ausgewechselt werden. Für ihn kam Toni Kroos ins Spiel.

"Wenn man so wenig Gelegenheiten hat, Saltos zu machen, dann kommen solche Dinge raus", scherzte Bayern-Präsident Franz Beckenbauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Tor, Miroslav Klose
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 23:26 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kommentar von Beckenbauer ist echt amüsant und sehr zutreffend. Man kommt eben schnell aus der Übung. Klose sollte den Salto lieber erst wieder trainieren, sodass er nicht eines Tages schwerere Verletzungen davon trägt.
Kommentar ansehen
19.10.2008 11:04 Uhr von banshee-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
sicher? steht die ursache der verletzung schon fest? in der sportschau machte es eher den eindruck, dass er sich beim anschließenden "sauhaufen" verletzt hat :)
Kommentar ansehen
19.10.2008 11:28 Uhr von Hady
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@banshee: Genaus so hat das auf mich auch gewirkt. Aber eigentlich auch ziemlich egal: ein Krampf ist immerhin kein Beinbruch.
Kommentar ansehen
19.10.2008 11:50 Uhr von Kingbee
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Krampf: tut aber sauweh, besonders nachts....
Kommentar ansehen
19.10.2008 13:22 Uhr von taKs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich noch erinnern zu der WM damals als es gegen Saudi-Arabien ging ... da waren seine saltos ja auch groß in der diskussion wegen verletzungsgefahr.

Aber ein krampf is doch keine wirkliche verletzung? tut halt wie wie seuche aber is in 5min vorbei ....
Kommentar ansehen
19.10.2008 13:35 Uhr von eimma
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2008 16:23 Uhr von Mario1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@eimma: hast du dich im Artikel vertan??????????? hier im Artikel hat doch keiner was von dusel-bayern gesagt....... weder in der News noch in den Kommentaren, dieser Kommi hätte zu dem richtigen Artikel gehört.... und wenn man keine Kritik abkann soll man sich erschießen (lassen). Grade Kritik macht das Leben interessant. und desweiteren kann ich nur sagen: Wer keine Neider hat, hat auch noch nichts erreicht. Je erfolgreicher man ist, desto mehr Neider hat man. Von daher kann man das auch anders sehen.
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beckenbauer: hat auch recht, aber den torjubel sollten wohl alle ueben bevor sie noch andere spieler dabei verletzen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?