18.10.08 19:56 Uhr
 874
 

Marburg: Prozessbeginn gegen vier Jugendliche - Opfer ist pflegebedürftig

Vier Jugendliche im Alter zwischen 17 und 23 Jahren müssen sich ab dem kommenden Montag vor dem Marburger Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, einen 22-Jährigen fast getötet zu haben. Der junge Mann ist seither auf einen Rollstuhl angewiesen und pflegebedürftig.

Die zwei Männer und zwei Frauen sollen an dem Opfer ihre Gewalt ausgelebt haben, argumentiert die Anklage. Der Vorfall selbst geschah am 25. Januar dieses Jahres in Frankenberg. Bei einer Feier und nach Alkoholgenuss gerieten die vier mit dem Opfer in Streit.

Dabei sollen die vier abwechselnd auf den Kopf des Opfers gesprungen sein, "Bordsteinkicken" nannten sie das. Als das Opfer regungslos am Boden liegen blieb, schleppten die Täter das Opfer auf einen Parkplatz und informierten den Rettungsdienst. Ein Schuhabdruck im Gesicht verriet die Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Opfer, Jugend, Jugendliche, Prozessbeginn, Marburg
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 19:52 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bordsteinkicken hatte ich bis jetzt nie gehört. Die Staatsanwaltschaft klagt wegen versuchten Mordes an. Ich finde, die Täter sollten auch wegen versuchten Mordes verurteilt werden. So etwas Brutales hört man selten.
Kommentar ansehen
18.10.2008 21:01 Uhr von Newbayerin
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jungendlichen müßten bis ans Lebensende das Pflegegeld des Opfers zahlen. Das wäre sicherlich ne gute Strafe...........
Kommentar ansehen
18.10.2008 21:56 Uhr von JaySatla
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Ich habe diese News gelesen und nur gedacht Krass
Wie kann man nur so scheisse sein und zu Vier leuten Nacheinander auf dem Kopf von nem anderen Zu Springen
Absulut Feige ! und einfach nur Scheisse

@Newbayerin nicht nur das PflegeGeld
Auch noch Hoffentlich ein paar viele Jahre Hinter Gitter
Kommentar ansehen
18.10.2008 22:16 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
echt toll: die bekommen wahrscheinlich eh nur eine harmlose strafe und das opfer leidet sein leben lang .... und wie ich deutschland kenne wird das opfer dann auch noch von wenig geld leben müssen...

es is zum kotzen ich hoffe die geraten an einem richter der an das opfer denkt und nicht an die täter
Kommentar ansehen
18.10.2008 22:44 Uhr von calenleya
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: Das müsste man mit den vieren auch mal machen. So gestört kann man doch nicht sein, die müssten nach dem Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden und min. 15 jahre kriegen.
Kommentar ansehen
18.10.2008 23:21 Uhr von DeputyJohnson
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist immer leicht den Tätern Tod und Verderb zu wünschen, auf der anderen Seite kann man aber weder über das, noch über das Wohlbefinden des Opfers entscheiden.

Ich bin froh soetwas weder erlebt zu haben, noch beteiligt gewesen zu sein. Ein Jammer, dass soetwas geschieht. Ich bin auch der Typ, der den Tätern gerne die Pest an den Hals wünschen würde, aber eben durch diesen Hass enstehen eben solche Taten.

Ausserdem bin ich froh kein Richter zu sein. Ich könnte soetwas nicht entscheiden... Mehr kann ich dazu nicht sagen..
Kommentar ansehen
19.10.2008 00:00 Uhr von 102033
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vorgabe ist aus dem Film: American History X: Dort wird es vorgemacht, und dieser Film
ist auf Warez-Seiten ein ständiger Vertreter.

Opfer nimmt die Kante des Bordstein zwischen
die Zähne, und die Täter treten dann auf den Kopf.

Diese Praktiken gab es aber auch schon ca. 1991 in Sachsen-Anhalt

Meine Ex-Freundin fand es damals nämlich schon bewundernswert, und prahlte mit solchen Geschichten...
Kommentar ansehen
19.10.2008 02:34 Uhr von Eike Gramsch
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Prozess Beginn in Marburg: So wie ich dies sehe ,hat der Herr Koch die Wahl verloren weil er die Gesetz.gebung verbessern wollte.

Die SPD Mitglieder haben durch ihre Stimmabgabe gezeigt,daß sie Verbrechen an Mitmenschen unterstützen ja vielleicht sogar befürworten.

Ich werde mir es gut überlegen nochmal Deutschland zu besuchen,denn was die Verbrecher getan haben hat Ähnlichkeit mit den Verbrechen der NAZI´s. Was in Deutschland passiert wird auch im fernen Hawai´i gelesen
Kommentar ansehen
19.10.2008 12:04 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schockieren: was Alk aus Menschen macht und noch schockierender wie dumm die Gesellschaft ist die diesen Dreck auch noch schönredet und verharmlost. Versoffene Idioten.....
Kommentar ansehen
20.10.2008 12:42 Uhr von miba577
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur keine Angst diese Schweine werden ihre Strafe bekommen, ganz sicher!
Und sie werden auch ihr Leben lang an das Opfer zahlen müssen.
Und hoffentlich werden sie auch im Knast von den anderen so richtig zur Schnecke gemacht, damit sie auch mal wissen, wie man sich als Opfer so fühlt!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?