19.10.08 09:40 Uhr
 1.856
 

Internetadressenhandel : Drei Millionen Dollar für vodka.com

Der Internetadressenhändler Sedo nennt im "Focus" Zahlen. Gute Adressen seien rar und gefragt, der Durchschnittspreis von guten .de-Domains liege bei 2.000 Euro, so Marcus Würzner, Geschäftsführer von Sedo. Viele Adressen gebe es schon für unter 500 Euro. Manche seien für 50 Euro zu haben.

Doch kurze, nicht zusammengesetzte und prägnante Begriffe sind top, sparen Werbungskosten für den Käufer und bringen dem Adresshändler besonders hohe Erträge. So hatte zum Beispiel chat.de einen Verkaufswert von 320.000 Euro. vodka.com erzielte für das Unternehmen Sedo drei Millionen Dollar.

Der Internetadresshändler konnte 2007 einen Jahresumsatz von 60 Millionen Euro ausweisen. Der nächste Deal des Unternehmens ist eine Versteigerung von 200 .mobi-Domains, die für das mobile Internet geschaffen wurden. Auto.mobi hat nach Würzners Schätzung bereits einen Wert von mehreren Zehntausend Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarazen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Million, Dollar
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 22:16 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Seite vom Originalartikel ist eine bewegte Werbung die meinen Rechner gestoppt hat. Wer einen langsamen Rechner hat, sollte sichs überlegen.
Kommentar ansehen
19.10.2008 12:42 Uhr von bluedragon23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.10.2008 12:43 Uhr von bluedragon23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor / Werbung: Achja, ich sehe da keine "bewegte Werbung". Vielleicht solltest du dir einen Werbeblocker zulegen ... Ich habe Firefox mit dem AdBlock Plus-Addon ...
Kommentar ansehen
19.10.2008 18:45 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
keine 3 Mio für Sedo: die 3 Mio gingen an den Verkäufer der Domain. Sedo vermittelt die Domains nur und streicht dafür eine Provision ein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?