18.10.08 16:23 Uhr
 269
 

VoIP: Skype 4.0 bald verfügbar

Skype 4.0 steht in der Beta-Phase der Entwicklung und überrascht mit einer komplett neuen Bedieneroberfläche.

Bisher war Skype in mehreren Fenstern gegliedert. Nun ist alles zusammengefasst worden und zeigt beispielsweise dauerhaft die Kontakte. Außerdem wird die neue Version, ähnlich wie bei Outlook, neue Nachrichten mit einem Pop-up ankündigen.

Über die neue Version gibt es auf der Seite der Quelle einige Fotos. Auch ein Download der aktuellen Beta-Version steht bereit.


WebReporter: -Darius-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Skype, VoIP
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 15:17 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Persönlich finde das neue Skype nicht so schlecht. Man muss sich halt in die neue Oberfläche einarbeiten, aber sonst alles Bestens. Klar, Beta-Version hat einige Bugs, aber man kanns überleben.
Kommentar ansehen
18.10.2008 17:56 Uhr von -=trespasser=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab die beta jetzt schon ne weile muss sagen, an sich nicht schlecht, was allerdings nervt, ist, dass das skype fenster relativ groß ist, man kann es nichtmehr so schön kompakt machen, wie in den vorherigen versionen! wenn kein kontakt ausgewählt ist, bleibt rechts eine "riesige" blaue leerfläche ;) ich hoffe da kommt noch eine lösung =)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?