18.10.08 14:38 Uhr
 205
 

Ausstellung: Herculaneum - drei Jahrhunderte Ausgrabungen

Stundenlang brodelte der Vesuv vor sich hin bis er dann die Villenstadt komplett verschlang. Bei der Ausstellung in Neapel werden verschiedene Statuen und Büsten aus verschiedenem Material gezeigt.

Abgesehen von den Statuen und Büsten werden auch ausgegrabene Dinge wie Stoffe und Sohlen von Schuhen ausgestellt. Eine Gaswolke verdrängte den Sauerstoff, was die Zersetzung organischer Materialien verhinderte. Somit könne sogar eine Geldbörse mit geschmolzenen Moneten gezeigt werden.

Erstmals werden bei dieser Ausstellung alle ausgegrabenen Statuen gezeigt, so der oberste Kulturhüter von Pompeji, Pier Giovanni Guzzo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Jahrhundert, Ausgrabung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 14:13 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schade das es so weit weg ist. Sowas würde mich auch mal Interessieren. Aber es gibt ja auch Bilder davon...
Kommentar ansehen
18.10.2008 18:07 Uhr von preistoria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah, Neapel: Hab erstmal suchen müssen, wo diese Ausstellung überhaupt ist. Besonders viel erfährt man ja leider nicht darüber :-( Nur der letzte Satz gibt interessante Infos her.
Vor zwei Jahren (oder sind´s schon 3?) gab es eine Herculaneum-Ausstellung in München, das wäre etwas näher gewesen ;-) Der Nachteil war nur, daß trotz der pompösen Aufmachung nur wenige Originale zu sehen waren. Trotzdem war es ein absoluter Renner. So viele Leute habe ich noch nie in dem Museum gesehen.
Kommentar ansehen
18.10.2008 18:11 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, schade für dich: den die drei 1* Wertungen sind wahrlich nicht angebracht.
Laß dich nicht davon beirren und schreib weiter so in Kultur.
Manche wissen vermutlich gar nicht warum diese Gegenstände so lange und so gut erhalten sind. Für mich übersichtlich, knapp und auf den Punkt gebracht! 5*
Kommentar ansehen
18.10.2008 19:53 Uhr von -Darius-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: danke dir. Lob hört man gerne und solch Motivation ebenso.... Ich danke dir dafür... ein + ist mit jedenfall deins... von mir

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?