18.10.08 13:43 Uhr
 345
 

Leeds/Großbritannien: Prozess gegen Koch wegen Kannibalismus nach Mord

Ein 36-jähriger Koch aus dem britischen Leeds ist wegen Mordes angeklagt worden. Die Tat ist besonders grausam, da der Mann seinem Opfer nicht nur das Leben nahm, sondern Teil seines Körpers anschließend verspeiste. Das Opfer - sein Liebhaber - wurde mit einem Messer umgebracht.

Nun hat das Gericht in einem Geschworenenprozess den Angeklagten für schuldig befunden. Nach dem Urteil der Jury sei die Tat "schrecklich, entsetzlich und bizarr". Der Täter hatte einem Gast, der sexuell zudringlich wurde, die Kehle durchgeschnitten.

Anschließend schnitt sich der 36-Jährige einige Stücke Fleisch vom Körper des Toten ab. Einen Teil des Oberschenkels soll der Koch gebraten und anschließend verspeist haben. Das Urteil des Richters wird für kommenden Montag erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Prozess, Mord, Koch, Kannibalismus
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 14:58 Uhr von Babalou2004
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht wollte er nur ein Kochbuch für Kannibalen rausbringen!? :-)

Babalou

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?