18.10.08 12:18 Uhr
 2.092
 

Warren Buffet: "Seid gierig, wenn andere ängstlich sind"

Warren Buffet ist einer der reichsten Männer der Welt (SN berichtete) und ein strategisch denkender Investor. Trotz der derzeitigen Unsicherheit an den internationalen Finanzmärkten und Börsen hat der 78-Jährige nun zum Kauf von US-Aktien geraten.

"Seid gierig, wenn andere ängstlich sind", so die einfache aber verständliche Botschaft des Milliardärs. Sein eigenes Unternehmen Berkshire Hathaway ist auch weiterhin der teuerste Anteilsschein an der Wall Street, es kostete zuletzt 113.000 US-Dollar.

Zuletzt wurde "das Orakel von Omaha" sogar als möglicher Finanzminister der neuen Regierung ins Spiel gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Buffet, Warren Buffet
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 12:08 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Buffet hat gut reden. Wer so viel Kapital in seinem Rücken hat, kann auch mal einen Verlust auffangen. Allerdings sollte der Kleinanleger von riskanten Aktiengeschäften die Finger lassen. VW-Aktionäre hatten zwar Glück mit ihren Papieren, der Schuss kann aber genauso nach hinten losgehen. Und wer ist schon so reich wie Buffet, niemand.
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:46 Uhr von artefaktum
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Seid gierig, wenn andere ängstlich sind? Früher nannte man so was "Leichenfledderei".
Kommentar ansehen
18.10.2008 13:01 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Buffet ist damit sehr reich geworden.
Was das mit "Leichfledderei" zu tun hat, habe ich nicht ganz verstanden. Wie war das gemeint?
Kommentar ansehen
18.10.2008 13:34 Uhr von Azeruel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wat?!? Natürlich ist es am besten genau jetzt Aktien zu kaufen. Niedriger wird man sie kaum bekommen und steigen werden sie früher oder später sicherlich (vorausgesetzt man kann dem Unternehmen berechtigtes Vertrauen entgegenbringen).

Was das mit Leichenfledderei zu tun haben soll, ist mir absolut missverständlich. Jeder muss sehen wo er bleibt, seinen Vorteil erkennen und ihn nutzen. So funktioniert das nunmal. Manche halten sich dran und andere bleiben eben auf der Strecke.

Fragt sich nur, woher bekommt man als Normalsterblicher das Kapital her um lohnende Investitionen zu machen?
Kommentar ansehen
18.10.2008 14:21 Uhr von artefaktum
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Azeruel: "Jeder muss sehen wo er bleibt, seinen Vorteil erkennen und ihn nutzen."

Und wieso "dürfen" dann alle(!) steuerzahlenden US-Amerikaner ihr Steuergelder zahlen um einigen wenigen mit Milliarden aus der Patsche zu helfen? Wo bleibt denn da die Eigenverantwortung, die du hier so hochhältst?
Kommentar ansehen
18.10.2008 14:27 Uhr von KillerEngine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: ist jetzt der beste zeitpunkt, um aktien zu kaufen.

in krisenzeiten, wird immer das meiste geld gemacht.
um sein individuelles risiko einzuschätzen, kommt man an wissen über aktien und finanzgeschäfte aber nicht vorbei.
wer sein handeln nicht abschätzen kann, sollte sein geld lieber aus diesem geschäft rauslassen oder in risikoärmere anlagen investieren
Kommentar ansehen
18.10.2008 17:53 Uhr von Florixx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat in seiner bisherigen Zeit in wirtschaftlicher Sicht nahezu immer richtig gehandelt. Er hat klein angefangen und sich allmählich mit seinen Prinzipien und seinen guten Auge für den Markt ein Kapital aufgebaut von dem viele ewig nur träumen dürfen.
Und mit dem Spruch "Seid gierig, wenn andere ängstlich sind" hat er auch Recht. Gerade in den letzten Wochen hat er mehrmals Milliarden in einzelne Aktien/Fonds gesteckt. Denn aktuell ist der Finanzmarkt an einen Tiefpunkt. Er wird zwar die nächsten Wochen noch einige Achterbahnähnliche Schwankungen erleben. Aber langfristig(!) gesehen ist jetzt der richtige Zeitpunkt zu investieren.
Kommentar ansehen
18.10.2008 19:32 Uhr von Azeruel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Was willst du mir damit sagen?
Darum geht es doch gar nicht.

Es geht einzig und allein um die Tatsache dass genau JETZT der beste Augenblick ist um Aktien zu kaufen. Wenn du eine Diskussion um die Gerechtigkeit im Wirtschaftssystem halten möchtest, so ist das hier einfach die falsche News für.

Solch unruhige Zeiten wie jetzt haben schon immer Gewinner (im Wirtschaftlichen Sinn) hervorgerufen. Wer mit den moralischen Folgen zu kämpfen hat, für dem ist diese Art der Geldbeschaffung halt nicht das richtige.

Nichts desto trotz funktioniert das System so nun mal. Dagegen kann man nun Wettern, sich auf den Kopf stellen und sich 3 mal im Kreis drehen. Das ändert nix an der Tatsache dass das große Geld diejenigen verdienen, welche jetzt einigermaßen intelligent investieren.
Kommentar ansehen
18.10.2008 20:01 Uhr von Lornsen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Abgrund! Esn sind Leute wie Soros/Buffet, die die Welt in den
Abgrund stürzen.
Kommentar ansehen
18.10.2008 20:13 Uhr von Slippy01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann heißt Buffett. Wie er in der Quelle auch richtig heißt.
Buffet hat eher was mit Essen zu tun, als mit Aktien. ;)
Kommentar ansehen
18.10.2008 22:09 Uhr von DieterKuhn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gute Zeit: Jetzt ist wirklich der richtige Zeitpunkt, zu investieren. Die Masse jammert, wenn man aber nur ein bisschen nachdenkt und auch nur den Funken eines Verstandes hat, kann jetzt gut Geld machen.
Und die Ängstlichen können ja in den DAX investieren.
Kommentar ansehen
19.10.2008 01:55 Uhr von Mario1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: ich würde gerne mal dafür sorgen dass auch das Kommentar Niveau bei Shortnews wieder an Wert gewinnt, denn der ist zum Teil noch im Minus-Bereich, wenn Leute die absolut keine Ahnung haben und dann meinen irgendeinen Scheiß zu schreiben.(siehe Lornsen oder artefaktum) Naja ist leicht gesagt dass man jetzt investieren soll, dass ich richtig. Nen günstigeren zeitpunkt kann man kaum kriegen und in 2-3Jahren stehen die Aktienkurse auch wieder höher, vlt erholt sich der dax ja auch auf 6tsd. Man kann aber auch klein anfangen, hab zum Beispiel letzte Woche Donnerstag 100Euro(Pissbetrag aber egal) in Hypo Real Estate gesetzt und dienstag dann wieder verkauft für knapp 170€(Anfängerglück*g*) also wenn man das im großen stile gemacht hätte wäre das verdammt geil geworden. Aber mehr hatte ich leider nicht zur Verfügung bin ein armer Student*g*

und wenn man diese 170€ dann wieder investieren würde und dann wieder mehr rausholen würde und dass dann wieder und wieder und wieder und irgendwann hat man reichlich Geld vorrausgesetzt man analysiert richtig und hat dazu auch noch das nötige Quäntchen Glück. Wer langfristig geld anlegen will, sollte das möglichst jetzt tun und wenn möglich nicht unbedingt in die VW Aktie, denn diese wird auch noch auf Talfahrt gehen, denn hier sind Porsche und das Land Niedersachsen am Werk die hier ihre Prozente Aufpushen möchten und wenn die ihre Prozente Voll haben(wer weiß wann das ist) wird die Aktie auch wieder sinken. (ich übernehme keine Haftung für diese Aussage) Denn alle Leute sind freie Leute und können selbst entscheiden wie man meine Aussage bewertet.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?