18.10.08 12:14 Uhr
 660
 

Neutronenstern strahlt Gammastrahlen aus

Ein Wissenschaftlerteam hat einen rotierenden Neutronenstern (Pulsar) zum ersten mal an seiner Gammastrahlung erkannt. Bei einer Supernova eines Sterns bleiben die Kerne als ein Neutronenstern oder Schwarze Löcher zurück.

Vor 10.000 bis 15.000 Jahren gab es eine Supernova, die heller geleuchtet hatte als die Venus. Aus der Nähe dieser Explosionswolke haben Wissenschaftler Röntgen- und Gammalicht aufgespürt. Das die Strahlen aus dem Kern kamen, war bisher noch nicht bewiesen.

Den Beweis lieferten Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts mit einem neuen Teleskop. Mit diesem Teleskop ließ siech erstmals in den Strahlen eine Rotation des Pulsar nachweisen.


WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neutron
Quelle: www.g-o.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 11:46 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist sehr interessant. Mehr zu lesen gibt es in der Quelle. Schaut es euch doch einmal an! Lohnt sich...
Kommentar ansehen
18.10.2008 14:34 Uhr von marshalbravestar
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
kennt: einer diesen wayne ?
Kommentar ansehen
18.10.2008 14:51 Uhr von -Darius-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also: wenn es dich nciht Interessiert, les es dir nicht durch..... Also das verstehe ich wirklich nicht -.- Warum klicken wenn kein Interesse da ist?
Kommentar ansehen
18.10.2008 17:55 Uhr von Florixx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bis auf den Rechtschreibfehler mit "si(e)ch" eine interessante News! Danke!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?