18.10.08 11:44 Uhr
 631
 

Dieter Bohlen bezeichnet Rapper als "Vollpfosten"

Am Freitag stellte Dieter Bohlen sein drittes Buch ("Der Bohlenweg. Planieren statt Sanieren") vor und wollte dabei "ein paar Sachen richtig [...] stellen".

Bohlen sagte, dass Rapper, die zum Kiffen aufrufen oder den Menschen eintrichtern, sie bräuchten die Schule nicht, "Vollpfosten" seien. Als Beispiel nannte Bohlen Bushido.

Weiter sagte Bohlen, dass man für Erfolg nicht mit dem Strom mitschwimmen darf. Er gab jungen Menschen den Tipp, ihre Ausbildung gut abzuschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rapper, Dieter Bohlen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 11:47 Uhr von Raptor667
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
wie ein kleines Kind kaum mal ein neues Wort gelernt schon muss es immer wieder wiederholt werden...
Hr.Bohlen mit verlaub, Sie sind auch ein "Vollpfosten"
Kommentar ansehen
18.10.2008 11:51 Uhr von Zu_Doll
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Wort? "Vollpfosten" ist genau so 80er-Jahre wie Bohlens nerviges "Meeeeeeega-Geil!"

Topic: Wenigstens weiss Bohlen zwischen Unterschiedlichen Rappern zu differenzieren! Denn die Aussage, die in der News steht, kann ich selbst als jemand der gerne guten HipHop hört, voll unterschreiben!
Kommentar ansehen
18.10.2008 11:55 Uhr von EduFreak
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
hab noch nie in einem rapsong gehört: "kinder, ihr müsst unbedingt kiffen, sonst hass ich euch"

die musik von modern talking war so schlecht, dass man sie höchstens besoffen aushält => bohlen ruft zum saufen auf...

und welcher schüler denkt sich: "wenn bushido meint, ich brauch die schule nicht, dann müsste er schon recht haben"
Kommentar ansehen
18.10.2008 11:56 Uhr von wellblechbrecher
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Bushido ein Vollpfost ist, dazu kann ich nichts sagen! Aber kiffen und nicht zur Schule gehen sind eindeutig Vollpfosten-Hobbys. Und leider kenne ich auch sehr viele Fans der Rap-Mucke. Der vollpfostenanteil dort beträgt leider Gottes gefühlte 98 Prozent, während es bei Metal-Fans gefühlte 60 Prozent und bei Punks 50 - 70 Prozent sind (momentaner Alkoholpegel ausschlaggebend).

Das sind jetzt aber nur gefühlte, subjektive Richtwerte. Wenn es bei den Rappern sogar 100 Prozent sind, will ich mich nicht drum kloppen ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2008 11:59 Uhr von GermanCrap
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Vollpfosten"-Furzer oder dreist und doof: Ausgerechnet die peinlichste Erscheinung der Deutschen Musikwelt hat nach über zwanzig Jahren seinem Vokabular um einen Wort erweitert und benutzt es für alles was er weder versteht noch zu seinen Zwecken klauen und zu Geld machen kann.
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:18 Uhr von Thomas66
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
sagt gerade: der richtige. Ein Vollpfosten, ist der gute Bohlen wohl selbst.
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:32 Uhr von Josephine81
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Also eines muß man dem Bohlen aber lassen...Er hat Ahnung von dem was er tut. Auch wenn ihm seine Musik nicht jedermann gefällt. Es gibt hunderte von Menschen die seine Cds in den Schränken zuhause haben, aber angeblich hat sie keiner. Er macht ja nicht nur den Quatsch für DSDS, sondern produziert schon Jahrzehnte lang für Künstler weltweit. Er ist schon mehrmals abgebrannt gewesen, auf Grund seiner Liebschaften und hat es dennoch immer wieder nach oben geschafft, mit ehrlicher Arbeit. Ich kann nur meinen Hut ziehen vor jemanden der soviel Ahnung hat. Was hat denn ein Bushido schon geleistet?? Er beleidigt Opfer die jahrelang eingesperrt wurden und verhöhnt jeden der ihm die Meinung sagt..
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:41 Uhr von s1gn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vollpfosten? Vollpfosten hin, Vollpfosten her. Ganz ehrlich kann ich mich nicht dran erinnern, dass Bushido Jugendlich zum kiffen oder zum Schule schwänzen anrget. Hmm wieso denkt Boheln sowas?? Glaube kaum, das er Bushidos Musik hört. Davon ma abgesehen....George W. Bush ist auch ein Vollpfosten...Dieter Bohlen ist in meinen Augen auch ein Vollpfosten...es gibt genug Vollpfosten überall. Was mich son bisl aufregt ist, das prinzipiell alles auf Rapper und auf deren Texte geschoben wird. Natürlich sind nicht alle Texte sooo sinnvoll oder wie auch imemr man sie sehen will...da gibts aber sogenante "Rapper", deren Texte sind um einiges schlimmer als die jetztigen von Bushido. Und wenn man mal einige Interviews von dme werten asozialen Rapper lesen würde, würde man vllt sogar auch zugeben, dass der Bengel gar nicht so dumm ist und eigentlich einiges aufm Kasten hat. Naja das is son Thema wo man viel udn lange diskutieren könnte..
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:58 Uhr von mazzelino
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ein vollpfosten beschimpf den anderen vollpfosten als vollpfosten...
Kommentar ansehen
18.10.2008 13:46 Uhr von Kevin211
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Rapper sind meist eh Vollpfosten.
Mit Musik hat das groß nix zu tun u. wenn ich die XXL-Klamotten sehe, brech ich ins Essen!
Kommentar ansehen
18.10.2008 16:52 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann: Bohlen nicht leiden, zumindest nicht die TV- Figur, die er präsentiert. Die wenigsten von uns werden ihn wohl privat kennen ;), aber: Ich musste seine Biografie lesen und habe Respekt vor dem, was er geleistet hat und vor seinem Erfolg, auch wenn ich das nicht unbedingt zu der Musik rechnen würde, die ich höre *g*

Er mag für viele fragwürdig erscheinen, als Poser, was auch immer, aber er weiß (zumindest, was Musik etc) betrifft, wo es langgeht.

Vor einiger Zeit hab ich eine Art "Tagebuch" von Bushido gesehen... und wenn ich dran denke, wie viele Kinder ihn als Vorbild haben, kommt mir das kalte Grauen! Dann bitte bitte lieber Bohlen (aber nicht musikalisch!!!) nacheifern, wenns denn sein muss ;)
Kommentar ansehen
18.10.2008 20:18 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollpfosten? Bohlens Wortschatz scheint recht klein zu sein, wenn man immer nur das Wort "Vollpfosten" von ihm hört.
Kommentar ansehen
04.01.2010 11:27 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@edufreak: >> und welcher schüler denkt sich: "wenn bushido meint, ich brauch die schule nicht, dann müsste er schon recht haben" <<

Du wirst dich wundern, davon gibts mehr als genug. Schau dir die kleinen Nachwuchs-Gangster doch mal an die Stellenweise auf der Straße rumlaufen. Sowas lässt sich vielleicht ein "normaldenkender" Mensch nicht einreden, aber viele von denen sehen Bushido und co. als absolutes Vorbild an und denken sich "Wozu Schule? Ich werd später mal Rapper, da brauch ich keine Schule". Traurig aber wahr.
Das soll jetzt nicht heissen das ich nur der Musik die Schuld geb, aber wenn die von zuhause aus schon total am Boden sind, weil sich nie jemand ernsthaft um sie gekümmert hat, dann kann die Musik der zündende Funke sein. Ihr Umfeld trägt dann noch den Rest dazu bei.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?