18.10.08 11:05 Uhr
 1.183
 

GB: Betrunkenes Pony ging baden

Sarah Penhaligon aus Cornwall, England, wurde durch laute Geräusche aus ihrem Garten geweckt und fand dort das Pony "Fat Boy" in ihrem Swimmingpool.

Das Pony hatte im Garten gärende Äpfel gefressen, bis es dann alkoholisiert im Pool landete.

Feuerwehr und Polizei, per Notruf alarmiert, retteten "Fat Boy" schließlich aus dem Pool.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: veggie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Trunkenheit
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2008 11:14 Uhr von fruchteis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da steht ein Pferd auf dem Flur... äh... in meinem Pool... *hrhrhr* Das ist ja fast wie das mit den angeheiterten Kühen, die in ein Kraftsportstudio reingelaufen sind und dann dort den Teppichboden vollgesch... haben.
Kommentar ansehen
18.10.2008 11:20 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe gabs da nicht mal einen Film in dem Tiere gezeigt wurden die vergorendes Obst gegessen hatten? Besoffene Affen und Co ^^
Naja wenigstens is deM Pony nichts passiert :-)
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:31 Uhr von marshalbravestar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: mir das passiert wäre hätte ich mich glaub ich TOTgelacht...nen besoffenes pony in meinem pool .........zu geil


ich hätte´s gefilmt..
Kommentar ansehen
18.10.2008 13:24 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Das hätte ich auch gerne gesehen *G* am Besten noch dem Pony nen Appelkorn anbieten.

Aber zum glück ist dem Pony nichts passiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?