17.10.08 18:00 Uhr
 1.061
 

Fußball: Neuer Wirbel um Carlos Alberto - acht Wochen Sperre wegen Pograbscher

Carlos Alberto sollte zum neuen Hoffnungsträger vom Bundesligisten Werder Bremen werden und entwickelte sich dann aber zu einem Problemfall. Auch als Bremer Leihgabe an den brasilianischen Verein Botafogo sorgt Alberto weiter für Wirbel.

Bremen hatte sich Alberto im Sommer 2007 von Porto geholt. Damals war man bei Werder noch voller Hoffnungen. Doch schnell musste man seine Meinungen über Alberto revidieren. Gerade mal auf zwei Einsätze kam Alberto bei Bremen, bevor diese ihn im Januar 2008 an Botafogo verliehen.

Doch auch bei Botafogo sorgt Alberto weiter für Wirbel. Weil er bei einem Spiel gegen Gremio Porto Alegre Anfang Oktober einem Gegenspieler den Po tätschelte, wurde er jetzt für acht Wochen gesperrt. Albertos Trainer sagt, es sei nur ein Witz gewesen und will gegen das Urteil in Berufung gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Neuer, Woche, Sperre, Wirbel, Carlos Alberto
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Brasiliens Legende Carlos Alberto mit 72 Jahren plötzlich verstorben
Fußball: Bremer Ex-Profi Carlos Alberto des Dopings überführt
Fußball: Bremer Leihgabe Carlos Alberto schießt Rio zum Aufstieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 18:14 Uhr von -Darius-
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja hier nen Pograbscher, dort nen Besoffenen...... ist doch alles normal, was will man dagegen denn noch tun?
Kommentar ansehen
17.10.2008 18:39 Uhr von Pr00z3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wohl Nachwirkungen: seiner Schlaflosen Nächte. ;)
Kommentar ansehen
17.10.2008 22:06 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat der Allofs mal ganz dezent in das Klo gegriffen mit dem Transfer von Carlos Alberto.

Sollen ihn zu Inter schicken zu Jose Mourinho, denn unter ihm hat er seine Leistung ja gebracht. Sollen ihn für 2 Millionen verkaufen, dann sparen sie wenigstens das Gehalt.
Kommentar ansehen
18.10.2008 12:24 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
8 Spiele: sperre fürs grabschen? Scho etwas heftig und von hinten in die Füße gefahren wird weiterlaufen gelassen. Man spielt ja schliesslich Fussball.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Brasiliens Legende Carlos Alberto mit 72 Jahren plötzlich verstorben
Fußball: Bremer Ex-Profi Carlos Alberto des Dopings überführt
Fußball: Bremer Leihgabe Carlos Alberto schießt Rio zum Aufstieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?