17.10.08 16:50 Uhr
 727
 

Medium ist von der "Föderation des Lichts" enttäuscht, weil die UFOs wegblieben

Die australische Schauspielerin und Channel-Medium Blossom Goodchild hatte versprochen, dass am 14.10.2008 die so genannte "Föderation des Lichts" mit ihren Raumschiffen am Himmel zu sehen wäre.

Eine Erklärung dafür, warum die angekündigte Sichtung ausblieb, hat sie nicht. Sichtlich verbittert sagte sie: "Ich weiß wirklich nicht, warum man mich dazu gebracht hat, all dies zu verkünden und mich dann derart zu beschämen. Aber es war meine Wahrheit und ich habe selbst daran geglaubt."

Sie sei selber sehr enttäuscht und weist die Beschuldigung gegen sie zurück, es sei lediglich eine Marketing-Strategie gewesen, um ihr Buch zu verkaufen. Das wäre nicht wahr, sie habe bei weitem nicht die Kosten für die Veröffentlichung damit gedeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Licht, Medium
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 16:46 Uhr von corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte es eh nicht geglaubt. Als wenn höhere Wesen derart den Erstkontakt mit der Bevölkerung herstellen würden.
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:06 Uhr von exekutive
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
das problem ist: das die cia und psy ops ebenfalls über verschiedene telepathischen techniken wie z.b. remote viewing verfügen..

die channelzsene bzw. die medium szene wird auch seit her durch gewisse aktionen in verruf gebracht..

die probelmatik liegt größtenteils darin das die medialen durchgaben jahre lang genausten analysiert wurden und dann in umgekehrter weise angewandet werden.. so das ein medium welches durch geheimdienste telepathisch als z.b. außerirdischen wesen kontaktiert wird, in erster linie nicht mehr in der lage ist dies auch zu vertifizieren..

zu sehr werden echte mit gefakten vermengt. wobei es schon gewisse indikatoren für medien gibt um die botschaften in gewisser art und weise auf echtheit kategorisieren zu können..

so das z.b. echte channels äußerst selten gregorianische daten verwenden bzw. sich auf irgendwelche daten festlegen usw.

aber um noch ma darauf hinzuweisen, mediale durchgaben sind keine ausschließliche erscheinung des 21 jahunderts..

mediale kontakte usw. ziehen sich durch die gesamte menschheits geschichte..

das sie bei uns allgemein zur zeit den größten ruf der lächerlichkeit genießen zeugt vor allem durch die starke materielle menschheitsentwicklung..

esoterik, metaphysik, grenzwissenschaften.. all das wird systematisch lächerlich gemacht um so dafür zu sorgen das sich die wenigsten ernsthaft bzw. objektiv damit auseinander setzten
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:19 Uhr von Pr00z3
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin auch ziemlich enttäuscht: ,dass die "Förderation des Lichtes" einfach nicht kommen wollte.
Sie hatte das doch angekündigt!?

;)
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:27 Uhr von dogdog
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht hat ein Dunkler Lord ein Machtwort gesprochen..

böser Darth...böööser Darth.... ;)
Kommentar ansehen
17.10.2008 18:56 Uhr von Talena
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm Stau auf dem intergalaktischen Highway? Vielleicht hatte das Raumschiff ja auch ne Panne? Bei den Entfernungen kann man sich auch durchaus mal um ein paar Tage (oder Jahre) verspäten.


*gg*
Kommentar ansehen
18.10.2008 10:56 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Primera: Dein Kommentar ist die Bestätigung dessen, was Exekutive geschrieben hatte.
Der Grund warum viele so enttäuscht sind ist der , weil dadurch Menschen wie du durch solch ein Ereignis vielleicht endlich mal aufwachen. Schau über den Tellerrand deiner Erfahrungen hinaus.Spar dir den nächsten Kommentar, werde ihn eh nicht lesen :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?