17.10.08 15:38 Uhr
 390
 

Marcel Reich-Ranicki wurde von Günter Grass verbal angegriffen

Der 81-jährige Buch-Autor Günter Grass hat nun den 88-jährigen Marcel Reich-Ranicki wegen dessen skandalösem TV-Auftritt bezüglich der Verleihung des Fernsehpreises attackiert.

Günter Grass äußerte während seines Buchmesse-Besuchs in Leipzig über Marcel Reich-Ranicki: "Er kritisiert das, was auf ihn selber zutrifft."

Weiter meinte Grass, dass Marcel Reich-Ranicki vor längerer Zeit in der TV-Sendung "Literarisches Quartett" die Kritik an der Literatur ins Triviale gezogen hätte. "Mit großem Geschrei" habe er dort eine "Ein-Mann-Show" in Szene gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Reich, Günter Grass
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 15:57 Uhr von exekutive
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
huiiiiiii: jetzt beginnt neben der wirtschaftskrise auch eine intellektuellen krise...

was solls... sollen sie sich doch jetzt alle gegenseitig die augen raushacken.. als bzw. für ottonormalmenschen ist das sicherlich interessanter als wenn man sich andauernt deutschland sucht den supergau reinzieht..

ich meine wenn sich schlaue leute gegenseitig die schädel einschlagen ist das wenigstens gewalt auf dem höchsten niveau, wo niemand etwas dran aussetzten kann..

hoch lebe das 21 jahundert bzw. dem jahrzehnt wo es 8 milliarden mal verrückter zugeht wie in einem monty phyton film bzw. bei alice im wunderland..

freut euch auf die nächsten wochen und monate.. dann wird das alles noch verrückter
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:20 Uhr von korem72
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schlammschlacht im hohen Alter... und ich dachte aus der Phase wäre man mit spätestens 50 raus
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:42 Uhr von sanfrancis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
gibt dem kleinen Giftzwerg richtig kontra
Kommentar ansehen
18.10.2008 06:24 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich mit den Gossenjournalisten der BILD einlässt, der hat sich schon selber disqualifiziert, Herr Grass.

Imho ist RR noch ziemlich freundlich mit ihrem Machwerk "Ein weites Feld" umgegangen. Was haben Sie denn für dieses Geschreibsel erwartet?
Kommentar ansehen
19.10.2008 09:39 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"richtig kontra": Aber richtig, und er hat meiner Meinung nach nicht unrecht.

http://de.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?