17.10.08 15:21 Uhr
 157
 

Salzgitter: Beihelfer von Zigarettenschmugglern verurteilt

Auch die Beihilfe zum Zigarettenschmuggel kann vor Gericht enden. Das musste jetzt ein Mann aus Salzgitter erfahren, der den tatsächlichen Schmugglern ein Versteck vermittelt hatte und selbst auch mit unverzollten Zigaretten gehandelt hat.

Am Mittwoch stand der Mann nun vor dem Landgericht Braunschweig. Aufgrund eines anonymen Hinweises wurde der Mann vorläufig festgenommen, als er gerade drei Kisten mit insgesamt 30.000 Zigaretten an eine andere Person verkaufte.

Weil man ihm nicht widerlegen konnte, dass er mit einem Großteil der gefundenen Zigaretten mit einem Schwarzmarktwert von fast 650.000 Euro nichts zu zu hatte und nur das Lager vermittelt hatte, bekam er eine Bewährungsstrafe von unter zwei Jahren, die auch sofort rechtskräftig wurde.


WebReporter: rawsiebers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zigarette, Salzgitter, Zigarettenschmuggler
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 15:01 Uhr von rawsiebers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die anklage ging noch davon aus, dass dem Angeklagten alle gefundenen Zigaretten zuzuordnen waren, das hätte wahrscheinlich eine mehrjährige Haftstrafe nach sich gezogen. Rauchen ist halt ungesund.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?