17.10.08 14:30 Uhr
 8.080
 

Millionen PCs mit Viren infiziert

Durch gefälschte Anti-Viren Software im Internet wurden im vergangenen Quartal bis zu 30 Millionen PCs mit Viren und Malware infiziert. Laut Panda Security wurden die gefälschten Programme zu einem Durchschnittspreis von ca. 50 Euro verkauft.

Die üblichen Wege der Verseuchung sind die P2P-Verbindungen, Downloads oder Grußkarten-Versand. Über eine sehr trickreiche Art, versuchen die Malware- Entwickler dem User zum Kauf des gefälschten Produkts zu animieren.

Im Glauben ein Anti-Viren-Programm zu bestellen, bekommen die Täter dadurch sogar Bankverbindungen der Opfer. Anstatt Virenfrei zu werden, wird zusätzlich noch das Geld weniger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Viren
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 14:24 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder trickreiche Ideen der Entwickler. Sie werden auch immer Schlauer, und können somit einen Laien sehr schnell aufs Kreuz legen...
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:59 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+17 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:59 Uhr von JaySatla
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Miese: Das ist Echt der Letzte Dreck
Ich hab darüber auch schon in der PC Welt Gelesen
So Leuten das geld aus der tasche zu Ziehen Hamma
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:02 Uhr von Cyphox
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Smitfraud: is der Oberbegriff für die Dinger.

Hatten in den letzen 4 Monaten bestimmt 50 Kunden mit dem Scheiss. Das geht um wie ne Seuche.

Im Grunde gibts genau diese Art der Abzocke schon seit´n paar Jahren, aber so krass abgehen tut dat erst seit paar Monaten.

Werden ja nicht nur diese Fakeprogramme installiert, gleichzeitig verschwinden wie von Zauberhand sämtliche Laufwerke im Arbeitsplatz, es "dürfen" laut Grouppolicies teilweise keine Virenscanner mehr installiert werden, Browserhijacker werden mitinstalliert, Trojaner werden im Hintergrund aktiv, ganz übler Mist.

Smitfraudfix (einfach googlen), Spybot S&D, Hijackthis, Kaspersky + manuelles Seek & Destroy hilft in den meisten Fällen.

Kommt auch immer drauf an, wie schlimm der PC befallen is, im schlimmsten Fall kommt man an ner Neuinstallation nicht vorbei. Is bei nem Virenbefall sowieso immer die beste Lösung.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:08 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
wobei man schon sagen muss: das dies ne ganz üble masche ist!!!

irgendwie können einem die opfer leid tun. nicht nur das sie, nicht wie 98% der win´ler ihre software "raubkopieren", nein, der ehrliche ist wieder doppelt gearscht!

erstmal geld für software ausgegeben und dann noch verseuchte software gekauft^^.... böse welt!
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:10 Uhr von Smudo77
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@Tzvi_Nussbaum: Willkommen im Club :-)

Obwohl es auch mich nicht wirklich interessiert, geben mir solche News tagtäglich ein paar Schmunzeleinheiten mehr.

Gestern war´s der M$ Patchday, heute ist´s ´Smitfraud´ (Dank an Cyphox für die Aufklärung)
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:14 Uhr von Yoshi5000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bescheuert! das ist mir letzens auch einmal passiert! Bin auf MEHRERN Seiten geladen die schön animiert meinen PC nach Vieren durchsucht haben (auch wenn das technisch garnicht möglich ist^^) - nach dem Test sollte man sich natürlich ein Programm runterladen um die unmengen an Vieren und Fehler zu beseitigen. Problem dabei: Es war immer nur eine Trialversion. Ich schätze also das man für die "komplette" Entfernung mehr ausgeben sollte.

Zum Glück habe ich bereits eine funktionierende Antivieren Software und die hat mich auch promt vor diesen Dateien gewarnt. Kann also nur jedem raten solchne Software nur im Geschäft zu kaufen.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:16 Uhr von -Darius-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@cyphox: Super! Danke für die Tipps und Aufklärung. Hilft einigen bestimmt weiter. Daumen Hoch! Gibt nen Plus
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:34 Uhr von Borgir
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
seitdem: ich internet haben hatte ich noch nie einen virus auf meinem rechner.....
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das wirklich Schlimme daran ist dass die Leute auf die Sprüche in den Mails und Internetseiten hereinfallen und offenbar von unbekannten Anbietern über ominöse Links Software bestellen.
Also bei 50 Euro gibts auch was im MediaMarkt das garantiert den Zweck erfüllt. Und wenn keiner um die Ecke ist dann doch bitte gleich bei einem normalen offizielen Webshop bestellen.
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:31 Uhr von DaOsiris
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@Tzvi_Nussbaum: Bist ja nen ganz cooler Kerl mit deinem OSX.

Ich kaufe mir jedenfalls keinen überteuerten Schrott (Mac), der giftige Dämpfe produziert, wichtige Anschlüße einfach weglässt und total inkompatibel ist. Aber wenn deinen ***** um ein paar cm länger macht, dann hab du deinen Spaß damit ;)
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:42 Uhr von Dimka89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Drecksding:-D: so ein scheiss hat mich so einige überstunden auf der arbeit gekostet....


"Spyware was detectet on your Computer..."blabla

XP Antivirus 2008
XP Antivirus 2009
Vista Antivirus 2008
Vista Antivirus 2009
XP Protecor 2009
Vista Protector 2009
...
...

Das Lustige ist, einige Kunden riefen an und fragten ob man den "Virenschutz" auch auf Deutsch haben kann:-D
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:54 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:13 Uhr von Ariz1990
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld würd ich sagen...
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:25 Uhr von gmaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche verarschungen gibs schon länger: Diese Meldungen hatte ich schon zweimal, aber ich "kauf" doch keine Antiviren-Software was als PopUp vor meine fresse erscheint, daran ist doch sowieso etwas faul. Aber das verstehen viele nicht.
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Tzvi_Nussbaum wir haben nun alle vernommen, dass auch OSX EMails abholen kann - und dass Viren Dank der schlechten Verbreitung von OSX Dir keinen Schaden zufügen können.

Wir reden hier aber über Windows und niemand braucht einen Prediger der uns erzählt dass seine Kirche vielleicht besser ist - vor allem wenn sie wenig Schäfchen hat.
Kommentar ansehen
17.10.2008 17:27 Uhr von dermeks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@osiris und nussbaum: eure diskussion is so sinnvoll als würde ein vw fahrer mit einem opel fahrer streiten, was nun besser is. is doch egal. windows (so scheisse das zeug auch ist) is standard. ich finds nicht gut, aber man neben linux ja immer noch win betreiben. damit hätt ich auch meine betriebssystem vorlieben verraten.......;-) is im endeffekt doch nur eine geschmacksfrage....... oder etwa nicht
Kommentar ansehen
17.10.2008 18:07 Uhr von -Darius-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe bisher Glück gehabt... der Rechner ist noch Sauber und wird er hoffentlich auch bleiben...
Kommentar ansehen
17.10.2008 18:12 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Internet und Viren: Im internet keine zu bekommen, ist meist mehr ein Intelligenztest als einer Leistung der eigenen Schutzsoftware, insofern ist das besogniserregend eher in Hinblick auf die Intelligenz der Nutzer, als auf die kriminelle Energie der Hacker.....
Kommentar ansehen
17.10.2008 18:31 Uhr von Noquest
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Verblödung greift um sich ich erlebe es jeden Tag mit meinen Kunden und auch in der freien Wildbahn. Jeder kann seine Klappe weit aufreissen und anderen ach so wertvolle Tipps geben wie was besser wird. ABER wenn es drauf ankommt sind die meisten nicht mal in der Lage eine Bedienungsanleitung zu lesen oder den Text auf dem Bildschirm.

Solange die Leute dem Anschein nach täglich dümmer und fauler werden, wird es auch diejenigen geben, die die Dummheit ausnutzen. Tut mir echt leid aber mit solchen Programmen habe ich seit über ! - 8 Jahren - ! beruflich zu tun. Es wurde auch in der Öffentlichkeit davor gewarnt aber das wurde in den Jahren wohl auch eingestellt denn es brachte nix, die Leute lernen es halt nicht.

Und sorry, wenn ich mir die Kommentare so durchlese kann ich nur hoffen, dass die Menschen vielleicht mal aus ihren Fehlern lernen und bevor sie etwas anklicken sich zuvor mal SCHLAU machen!!!

Nur zur Info: Jeder gute Antivirenhersteller bietet eine eingeschränkte aber kostenlose Version an, die jeder umsonst installieren und nutzen könnte, wenn man nicht seine Äuglein verschließt. Und auch diese eingeschränkten Programme bieten einen grundsätzlichen Schutz!

Um ein Auto in der Öffentlichkeit fahren zu dürfen muss ich den Führerschein machen. Wenn jemand zu blöd ist sich zu informieren und alles anklickt was sich im Bildschirm zeigt, dann verschont wenigstens die Leute, die fit fürs Überleben sind mit Eurem Gejammer!

Ach ja, wer hier noch mit der Behauptung kommt er fährt besser wenn er keinen Virenschutz nutzt gehört sich als potentieller Schädlingsverbreiter vom Netzt abgeklemmt. Solche Leute merken doch die Einschläge nicht mehr!
Kommentar ansehen
17.10.2008 19:43 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte zum meinen: Windows-Zeiten nie Probleme mit dem Zeug, Gratis-Antivirusschutz dauf,

http://free.avg.com/


Keine Firewall, nützt eh nix.

Und Brain 1.0 beim Surfen eingeschaltet, dann klappts auch mit den Pornos ohne Viren......
Kommentar ansehen
17.10.2008 21:18 Uhr von cCcSerhancCc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmn: ich selber benutze zwar auch nur kostenlose aber in letzter zeit ist mein pc auf gut deutsch gesagt im popo^^. ich muss ihn leider formatieren^^.
Kommentar ansehen
17.10.2008 21:30 Uhr von DaOsiris
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dermeks: Du hast natürlich vollkommen recht, da kann ich nichts gegen sagen. Allerdings regt mich das Verhalten von den ganzen Mac-Usern ziemlich auf (wie auch der Kerl in den Kommentaren hier). Solche Leute trifft man in jedem Forum an. Haben alle eine total überhebliche Art und denken sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen, nur weil sie sich einen teuren Haufen Schrott gekauft haben. Trotzdem müssen sie sich nicht in JEDE Windows-Diskussion einmischen und stolz verkünden das sie Mac OSX verwenden. Mac ist vom System her nicht sicherer, aber kein Schwein macht sich die Mühe dafür Schadsoftware zu schreiben. Ich würde gerne mal sehen wie Apple 90% Marktanteil hat und sich dann die Sicherheit entwickelt, wenn alle Hacker probieren diese Rechner zu infizieren.
Kommentar ansehen
17.10.2008 23:45 Uhr von Noquest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DaOsiris: so gesehen kann ich Dir nur zustimmen.
Würden wir jetzt alle umsteigen auf nen Mac, müssten sie sich bald Gedanken um neue Virenschutzsoftware machen ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2008 04:15 Uhr von Triggertrack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja,,, sollten halt auch n paar leute mehr linux als windoof benutzen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?