17.10.08 14:26 Uhr
 4.487
 

USA: "Joe der Klempner" - ein Steuerbetrüger?

"Joe der Klempner" wurde durch McCain zum Synonym gemacht für den einfachen Amerikaner, der gern einen eigenen Betrieb eröffnen möchte, aber durch die Steuerpolitik der Demokraten und ihres Kandidaten Barack Obama daran gehindert werden würde. Recherchen aber ergeben ein anderes Bild.

Joe Wurzelbacher - oder Worzelbacher, wie er tatsächlich heißt - hatte Obama bei einer Wahlkampfveranstaltung damit konfrontiert, dass sein Plan, einen eigenen Betrieb zu eröffnen, daran scheitern würde, dass er unter Obama mehr Steuern zahlen müsste - nachgerechnet ergäbe sich aber sogar eine Ersparnis.

Außerdem fand man heraus, dass 2007 gegen "Joe den Klempner" ein Strafverfahren eröffnet wurde, demnach ist er mit etwa 1.200 US-Dollar im Rückstand - das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Eine Lizenz zur eigenständigen Ausübung der Klempnerei hat er übrigens auch nicht.


WebReporter: bolitho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Steuer, Klempner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 14:20 Uhr von bolitho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, es ist sicherlich nicht leicht die Steuergesetze zu durchschauen, wenn nicht gar fast unmöglich. Es ist natürlich auch legitim die Meinung zu vertreten daß jeder dieselbe Steuerlast tragen solle - unabhängig vom Einkommen.
Sich aber dadurch zur Lachnummer zu machen daß man selber Dreck am Stecken hat ist irgendwie amerikanisch.
Zum Medienrummel meinte er schließlich: "Ich fühle mich wie eine Art Britney Spears mit Kopfschmerzen..Ich hoffe nur, dass ich mich nicht zu sehr zum Narren mache".
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:54 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@autor: Für Deine zweite News der absolute Oberhammer!!!
Perfekt wiedergegeben, ich hab mir gerade das Original durchgelesen und musste spontan gratulieren.

Hier ist jemand, der will Niveau ins Netz bringen. Willkommen !!!
5 ***** von mir und weiter so!
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:59 Uhr von Oberhenne1980
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
sorry: Aber ein Steuerbetrüger, siehe Zumwinkel, ist ja mal eine ganz andere Liga, als einer der Schulden beim Finanzamt hat.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:01 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem Will ich eine Edit-Funktion.

Denn auch die Klempnerei betreibt er nicht eigenständig, sondern ist angestellt und sein Chef hat wohl die entsprechende Lizenz.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:07 Uhr von Mi-Ka
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, jemanden mit einem Verdienst von 250 000$ als "kleinen Mann" hinzustellen finde ich eh etwas gewagt.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:08 Uhr von bolitho
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: Du hast recht. Ich werde mich bemühen in solchen Details nächstesmal korrekter zu werden.

@Ralph: Danke für die Blumen...

Er tut mir fast schon leid, der McCain - immer wenn er ein Tor schießen will trifft er das eigene. Und über seine politischen Ansichten kann man trefflich streiten, aber neben seiner Gefangenschaft in Vietnam hat mich sein Eintreten für die Person seines Gegners verblüfft.
Ich denke, er schwankt zwischen dem Wahl-Kampf in der amerikanischen Form und einer Postion Anständigkeit die dort so selten ist daß sie herausragt. Wäre es von Obama vielleicht sogar klug ihn in eine künftige Regierung einzubinden? Es gibt sicher schlechtere...
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:15 Uhr von bolitho
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: sorry, erst jetzt gelesen:
Ja, die edit- Funktion wäre nicht schlecht.

Richtig, Joe ist Angestellter. Er kann so gar keinen eigenen Betrieb eröffnen - da er die dazu notwendige Ausbildung lt. diesem Bericht abgebrochen hat.
Ergo: Neben der falschen Steuerberechnung und seinem eigenen Verfahren läßt dieser Fakt seinen Auftritt in der Wirkung halt nach hinten losgehen....
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:00 Uhr von T00L
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Hier sieht man wieder das fast jeder Amerikaner ein Verbrecher ist, sogar die "normalen" Bürger. =)
Kommentar ansehen
17.10.2008 21:15 Uhr von Summersunset
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aber noch eine kleine Ehrlichkeit hinterher ;-): Unter McCain hätte der Mann, wurde nachgerechnet, noch mehr Steuererleichterungen als unter Obama.
Kommentar ansehen
17.10.2008 21:23 Uhr von Carry-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@antianti: ich vermute die irs sieht das etwas anders.
Kommentar ansehen
17.10.2008 23:16 Uhr von bolitho
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Daß ein Staat ohne Steuern und Gebühren nicht existieren kann sollte eigentlich jedem klar sein.
Es geht auch ausschließlich um die Einkommensteuer; dazu gibt es übrigens einen verfassungszusatz - die Verweigerer behaupten allerdings dieser sei nicht richtig verabschiedet worden.

Mit "Joe the plumber" hat das allerdings reinweg garnichts zu tun.
Kommentar ansehen
18.10.2008 00:11 Uhr von _Midnight Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bolitho: Glatte 5 Sterne für deine News! Ich hab wirklich gedacht das niveau sinkt UNTER den Teppich!

Es ist schön zu sehen, dass hier nicht nur Leute die keine Freunde haben, oder wo sogar der Hotliner auflegt News schreiben, sonder solche wie Du, die sich GEDANKEN machen, wie sie die News rüberbringen können!

Hut ab und bitte mach weiter so!


@news: ob er nun Steuern hinterzogen hat oder nicht: wayne?
er spart doch unter beiden: Obamarama und/oder dem Frittemann.
Soll er die Klappe halten und ein bisschen warten, dann hat er sienen Betrieb. Vielleicht ja sogar mit Schein. :-)
Kommentar ansehen
18.10.2008 13:49 Uhr von aquarius565
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber er: war für 2 Tage berühmt. Was manche Leute alles tun um berühmt zu werden. >kopfschüttel<

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?