17.10.08 12:50 Uhr
 828
 

RTL macht Bad Münstereifel zum Katastrophengebiet

Bad Münstereifel ist seit einigen Wochen von RTL zum Katastrophengebiet erklärt worden. Denn dort dreht der Sender die Schlüsselszenen für den Katastrophen-Zweiteiler "Der Vulkan".

Die Produktionsfirma "Teamworx" investiert neun Millionen Euro in den neuen Film über einen Vulkanausbruch inmitten Deutschlands. In der Besetzung finden sich altverdiente deutsche Schauspieler: Heiner Lauterbach, Armin Rohde, Matthias Koeberlin, Yvonne Catterfeld und Katja Riemann.

Dass der Film jederzeit Realität werden kann, darüber sind sich die 19.000 Einwohner des Drehortes Bad Münstereifel bewusst. Die Eifel befindet sich über einer Magmakammer, die ihre Vulkane jederzeit aktivieren könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Katastrophe, Münster, Bad, Bad Münstereifel
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 12:35 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eifel trägt in der Tat das Risiko mit sich, das es irgendwann passieren könnte. Man geht zwar nicht in den nächsten Jahren davon aus aber ganz sicher ist man sich da auch nicht.
Kommentar ansehen
17.10.2008 12:55 Uhr von vostei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn es denn soweit kommen sollte wäre das RTL-Szenario denn schon etwas zuuuu regional, naja OK - man will ja nicht übertreiben... :D
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:15 Uhr von STG77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe yellowstone: Nationalpark. Über den wurden wegen der gleichen Gefahr schon zig Filme gedreht. Warum dann nicht bei uns. Halte zwar nicht sooo viel von unseren bei den Ami´s kopierten Produktionen (Verliebt in Berlin oder sonstiges) aber wieso nicht? Zumindest mal eine reelle Gefahr.
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:23 Uhr von derSchmu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aaachsooo, ein Vulkan ich dachte nu waers Hai-Alarm (oder besser HainoAlarm) in Bad Muenstereifel...da kann man ja gespannt sein, was wieder da raus kommt...wahrscheinlich Lava...und mal wieder brilliant besetzt diese Produktion, da gibt sich ja die Rige der Privatsenderfilmproduktionen die Klinke in die Hand und man darf gespannt sein auf einen Film, der erst post mortem seine wirklich einzigartige Wirkung entfalten kann...
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:59 Uhr von Pr00z3
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würd sagen: da hebn sich wirklich Deutschlands Beste zusammengefunden:

Yvonne Catterfeld,Armin Rohde,Katja Riemann.

Mensch,Mensch. Wenn das mal nicht noch ein Blockbuster "Hollywood"-Style wird. ;)

Echt,können die mal aufhören? Wie viele Schwachsinnsfilme sollen noch kommen? Hai-Alarm auf Mallorca,auf Pro7 die ganze Zeit diese "MadebyPro7"-Filme,die auch unter aller Kanone sind. Jetzt das. Ne Reportage mit Anlehnung an Yellowstone wäre weitaus sinnvoller gewesen als ein "Spielfilm" mit wahrn D-Klasse Promi´s. -.-
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:41 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dante´s Peak reloaded? Fernseh-Produktionen sind meist Low-Budget-Produktionen. Auch in den USA wird, wenn ein Kinofilm gedreht wird, oft eine Fernseh-Fassung produziert. Das war bei Dante´s Peak (oder Volcano?), bei Titanic und anderen Filmen so.

Ich finde es zwar gut, dass mal was anderes als diese Liebes- oder Krimi-Filmchen entsteht, glaube aber nicht, dass es sich für mich lohnt, reinzuschauen.

Leider wird der Film wohl genauso nachlässig produziert wie man es gewohnt ist. Zu sehen sein wird:
- 80% schlechte Dialoge, wobei sich die Darsteller oft anschreien (stört am meisten!)
- verwackelte Bilder, die Action suggerieren sollen
- ein paar Auto-Verfolgungsjagden bzw. hier Flucht mit viel Reifen-Quietschen
- abnormales Verhalten der Charaktere
- dazu mit "Blender" erstellte Vulkan-Ausbruch-Szenen (die sind vielleicht sehenswert)
- ein Happy-End mit einem Liebespaar in der Schluss-Szene
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:45 Uhr von MrRazor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich mal interessieren, wie Reich-Ranicki seine Abneigung zu solchen Filmen formulieren würde.

Ich unterstütze seine Kritik am TV-Programm voll und Ganz!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?