17.10.08 09:31 Uhr
 937
 

Konkurrenzkampf bei Netbooks: Auch MSI zieht mit

Nun, nachdem Aldi und Asus ihre Netbooks vorstellten, folgt auch MSI mit der neuen Version des "Wind U100" Netbook. Das Netbook ist, wie auch alle anderen Netbooks, mit einem 1,6 GHz Prozessor von Intel ausgestattet.

Die neue Auflage der Version Wind U100 beinhaltet allerdings ein WLAN mit der neuen n-Technologie, die eine bessere Reichweite und höhere Geschwindigkeit verspricht. Auch anders als bei anderen, ist der neue leistungsfähigere Akku.

Das ganze Netbook Wind U100 ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich und soll zum Preis von höchstens 429 Euro zu kriegen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konkurrenz, Netbook, MSI
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 09:21 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was auch immer an den Netbooks besonders sein soll... es verkauft sich wohl ziemlich gut. Wobei ich persönlich so ein Netbook zu klein finde und meines Erachtens zu wenig Ressourcen...
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:35 Uhr von calenleya
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schön und gut: Das Problem an den Netbooks ist einfach das sie eine zu kleine Festplatte haben und eindeutig zu wenig RAM und die Akkus je nachdem auch nicht wirklich lange halten. Desweitern sind manche Netbooks einfach viel zu klein für den Gebrauch.
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:54 Uhr von botcherO
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Netbook: ist ja auch kein vollwertiger Ersatz zu einem normalen Laptop/PC. Es ist vielmehr eine sehr praktische und portable Ergänzung, so wie ein kleiner Zweitwagen eben auch.

430 Euro wären mir aber wiederum zu teuer. 300 Euro ist, da die Grenze, dann für 200 Euro bekommt man schon kleine gebrauchte 13" Business Laptops, die ähnliche Leistungsdaten aufweisen.
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:59 Uhr von Toby_x_aus_x
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nichts für den "Altag" Aber gut für Vorlesungen oder wenn man nur Office programme braucht.
Kommentar ansehen
17.10.2008 10:09 Uhr von KurzNachrichtenLeser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Calenleya: Also ich muss Dir widersprechen, denn was du an Netbooks kritisierst, ist teilweise nicht richtig.

Netbooks haben keine Festplatte: Stimmt nicht ganz, es gibt welche mit. Aber dass viele keine Festplatte haben, ist ein gewolltes Feature, denn die verbauten Solid State Disks (SSD) zeichnen sich aus durch Energiesparsamkeit, Schnelligkeit und vor allem können Erschütterungen SSDs im Gegensatz zu Festplatten nichts anhaben.

RAM zu gering: Die meisten Netbooks kommen mit 1GB Ram oder mehr und das ist für die Tätigkeiten, die man mit Netbooks erledigt (Surfen, E-Mail, Schreiben) meistens vollkommen ausreichend. Ram kostet momentan ja eh sehr wenig und aufrüsten kann man die auch leicht, falls man findet, dass man zu wenig Ram hat.

Akkuhaltbarkeit zu kurz: Das stimmt nun wirklich nicht. Netbooks sind sehr stromsparend und die Akkus halten bei vielen Modellen deutlich länger, als sie das bei Notebooks tun. Der Asus Eee-PC 901 hat beispielsweise eine Akkulaufzeit von 6-7 Stunden, da ein 6600 mAh-Akku verbaut ist. Das sucht man bei Notebooks oft vergebens.

Außerdem ist ein Netbook ja nicht als Ersatz für ein Notebook gedacht. (Daher auch der andere Name!) Es ist halt für kleinere Arbeiten oder einfach nur zum Surfen konstruiert. :-)

Viele Grüße
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:02 Uhr von KidWiruz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für eine News viel zu alt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?