17.10.08 09:53 Uhr
 2.605
 

Karlsruhe: Mehrere Schwerverletzte nach S-Bahn Unglück

Am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr stießen in Karlsruhe zwei Straßenbahnen frontal zusammen, verkeilten sich ineinander und entgleisten.

15 Personen trugen Verletzungen davon, vier von ihnen schwere. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 600.000 Euro.

Laut Polizei verursachte eine fehlerhafte Weiche den Frontalzusammenstoß.


WebReporter: Croud
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Karlsruhe, Unglück, S-Bahn, Schwerverletzte, Schwerverletzt
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2008 10:06 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
S-Bahn und Straßenbahn ist aber doch ein: Unterschied, nich?

Überschrift:
"Schwerverletzte nach S-Bahn Unglück"
News:
"Karlsruhe zwei Straßenbahnen frontal "
Kommentar ansehen
17.10.2008 10:41 Uhr von DasLammy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
S-Bahn: Wenn anstat zwei Straßenbahnen, zwei S-Bahnen zusammengestoßen währen, hätte es sicherlich nicht nur verletzte gegeben.
Kommentar ansehen
17.10.2008 10:47 Uhr von ciller
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
aber echt jetzt: wie kann man eine S-Bahn mit ner Straßenbahn vergleichen?

leztere fährt meiner meinung nach um einiges langsamer, sprich beim ersteren wär es schlimmer ausgegangen.

bitte überschirft ändern, sn team
Kommentar ansehen
17.10.2008 11:28 Uhr von Raptor667
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer aus Karlsruhe ist: und interessiert ist hier ein Ausführlicher Bericht :

http://ka-news.de/...

Ich hoffe das es den Leuten bald wieder gut geht.
Kommentar ansehen
17.10.2008 11:31 Uhr von sancla1719
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Besserwisser: In Karlsruhe gibt es keinen Unterschied zwischen Straßenbahnen (Tram) und S-Bahnen, sind die gleichen gelben Fahrzeuge und innerhalb der Stadt nicht zu unterscheiden. Der einzige Unterschied ist, dass der Fahrplan der S-Bahnen auch weit außerhalb der Stadt geht. Aber in diesem Fall (in der Stadt) macht das vom Unfall her keinen Unterschied ihr Alles-Wisser!
Waren übrigens 2 Trams.
Kommentar ansehen
17.10.2008 11:39 Uhr von ciller
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
also bei uns sieht ne s-bahn so aus: http://www.suika.de/...

nicht zu vergleichen hiermit

http://www.marketing.ch/...
Kommentar ansehen
17.10.2008 11:40 Uhr von Yoshi5000
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bild: hier noch eine News mit größerem Bild: http://www.ftd.de/...

so wie das aussieht ist die Weiche kurz davor - deswegen konnte die wohl nicht abbremsen (ansonsten sind die ja relativ langsam unterwegs).
Kommentar ansehen
17.10.2008 12:14 Uhr von Dennis112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: In der Schule bekämen hier alle Beiträge den Vermerk Thema verfehlt. Sollte man nicht lieber über das Thema diskutieren anstatt um den Unterschied zwischen S- und Strassenbahnen??
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:53 Uhr von STG77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann es sein: das gleich beide Sicherungen laut Original Text versagten? Erst wird der Zug auf das falsche Gleis durch einen Fehler in der Technik geleitet und dann versagt auch noch die Sicherung um einen Unfall zu vermeiden? Zitat:"Im Bereich der dortigen Weiche hätte diese per Induktion von linksabbiegen auf geradeaus schalten müssen, was sie jedoch nicht tat." Merkwürdig auch daß selbst der Nothalt versagte, da könnte man fast Sabotage vermuten, wenn 3 voneinander unabhängige Systeme versagen.
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:04 Uhr von Ashert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So definieren sich aber Unfälle: Alle Sicherungssysteme haben versagt!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?