16.10.08 21:20 Uhr
 321
 

Auch Obst und Gemüse aus biologischem Anbau nicht ungefährlich (Update)

Vor einigen Tagen hatte das Bundesamt für Verbraucherschutz die Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen in Supermärkten bekanntgegeben. Die Verbraucherschützer rieten zum Verzehr von Bioprodukten (SN berichtete). Doch auch hier raten Gesundheitsexperten zur Vorsicht.

So liegt nach Ansicht von Jürgen Thier-Kundke vom Bundesinstitut für Risikobewertung die Gefahr bei nicht mit Pestiziden behandelten Obst an anderen Ursachen. Während die konventionell behandelten Lebensmittel z. B. keine Schimmelpilze aufweisen, kann dieser "Schädling" in Öko-Produkten auftreten.

Und auch wenn die Belastung mit Pestiziden in Öko-Lebensmitteln deutlich geringer ist, ausschließen wollen das die Ernährungsexperten nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Gefahr, Gemüse, Obst, Anbau
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 19:56 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist besser? Ein Schimmelpilz, der üble Allergien auslösen kann oder eine chemische Keule, die nach Jahren in Niere und Leber zu lethalen Spätfolgen führt. Ehrlich gesagt, ich will mich gar nicht entscheiden. Aber den Tipp, mehr auf Feldfrüchte aus der Region zurückgreifen, wenn mich der "kleine Hunger" überfällt, ist nicht der schlechteste Tipp. Manchmal lernt man beim Newsschreiben hinzu.
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:32 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse das, wenn ich recht hab ; )
Kommentar ansehen
16.10.2008 22:07 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss, ich sag jetzt was: ziemlich böses an alle, die konsequent im Bioladen einkaufen gehen und meinen, sich dadurch "gesünder" zu ernähren....

sorry, aber ihr werdet von vorne bis hintern beschissen...
soetwas wie "Bio" im wahrsten Sinne des Wortes gibt es schon lange nicht mehr...
Alles wird in irgendeiner Form bespritzt oder chemisch gedüngt, und wenn nicht, dann hilft entweder der belastete Regen nach, oder es ist dermassen teuer, dass mans auf dem Balkon gleich selber anbauen kann...und ob Das dann auch Bio ist..??
Bio = tricky Methode um nochmehr Geld zu verdienen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 22:33 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, eine geringe Konzentration von Schimmel macht unseren Körper nichts aus.
Dann müssten wir auch aufhören zu atmen, denn ständig ist die Gefahr da, Sporen einzuatmen, die genauso giftig sind.

Allergiker können aber leider nur noch zu dem greifen, was meist selbst für die Allergien verantwortlich ist: die chemische Keule bzw. Lebensmittel, die chemisch sterilisiert wurden.
Auch wenn es jetzt Minusse hagelt: Ich esse gerne Bio-Produkte.
Kommentar ansehen
17.10.2008 01:29 Uhr von KingPR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schimmelpilze: sind nicht so schrecklich gefährlich für den Menschen, zumindest nicht der den wir auf unserer Nahrung finden. Ich würde jedenfalls lieber eine Hand voll Schimmel essen als nen Liter Pestizide trinken - und das dürfte so auf ein Jahr gerechnet in uns hineinkommen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?