16.10.08 19:00 Uhr
 759
 

Niedersachsen: Fleischerbetrieb verarbeitet verschimmelte Schweineköpfe (Update)

Drei Mitarbeiter eines Betriebes in Lohne (Niedersachsen) müssen sich vor Gericht verantworten, da sie verschimmelte Schweineköpfe, -backen und -masken mit normalem Fleisch verarbeiteten.

Die Staatsbehörden stellten in einem Kühlhaus sieben Tonnen verdorbenes Fleisch sicher, das zum Weiterverkauf eingelagert war.

Mit den Ermittlungen gegen die Firma wurde begonnen, als ehemalige Mitarbeiter die Behörden über die Missstände in dem Betrieb informierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Niedersachsen, Schwein, Fleisch, Fleischer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 19:04 Uhr von anderschd
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr bedenklich. Das es Menschen gibt, denen die Gesundheit anderer egal ist.tztztz
Noch was. Wieso sind es immer ehemalige Mitarbeiter? Wie war das, als die noch da in Lohn und Brot standen?
Auch bedenklich.
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:07 Uhr von Michigras
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Döner mit Schwein bit--- [bäm]
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:18 Uhr von sniper-psg1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
noro: denen wünsche ich drei wochen lang norovirus,dann wissen die wie das ist ,wenn man mal verdorbene lebensmittel gegessen hat
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:26 Uhr von Ossi35
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:30 Uhr von kadinsky
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schmecken lassen! noch ein grund mehr, vegetarier zu werden....
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:42 Uhr von DirkKa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überall Gammelfleisch.

Zuerst die Leiche, die monatelang am Strick baumelte.
Dann der Tote, der halb skelettiert am Busch rumgammelt.
Und jetzt das hier......

^^
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:06 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bah, da müssen doch auch etliche Maden herumkrabbeln.
Aber wenn man die in die Wurst matscht, kann man die auch mitessen.

Hier passt ein Sprichwort:
Das Innere der Leberworscht ist noch gänzlich unerforscht :D
Kommentar ansehen
17.10.2008 07:51 Uhr von Izzo62
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
kuemmelmonster: was solln das jetzt wieder für ne scheisse sein die du schreibst??

DAS WAR EIN DEUTSCHER TRADITIONSBETRIEB.

Aber hauptsache wieder gehetzt. Scheiss Rassisten!
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:39 Uhr von oneWhiteStripe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@izzo: *hüstel*

ich find kümmelmonster ja manchmal auch echt seltsam..aber in diesen fall hat er nicht unrecht...lies mal den artikel für das schweinefleisch im döner kebap!

also ehrlich gesagt...DA könnten sich die gläubigen moslems mal drum kümmern und ne fatwa aussprechen!

naja aber ich denke dass döner hauptsächlich von deutschen konsumiert werden...
Kommentar ansehen
25.10.2008 16:06 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
video: link mit video und bildern :-)

http://www.swr.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?