16.10.08 18:25 Uhr
 4.318
 

"Internet-Hirsch" Heinz ist tot

Im Freiwildgehege Hellenthal (Eifel, Nordrhein-Westfalen) wurde 2003 eine Webcam angebracht. Auf der Internetseite "wildtiere-live.de" konnte man dann den Hirsch Heinz und seine Herde beobachten.

Die Webseite verzeichnete bis heute 40 Millionen Klicks. In der letzten Zeit sahen sich pro Monat durchschnittlich 500.000 Personen das Geschehen im Gehege per Internet an.

Jetzt ist Hirsch Heinz, über den sogar die ARD-"Tagesthemen" berichteten, tot. Im Rahmen der Brunftzeit kam es zu einem Kampf mit einem anderen Hirsch. Dieser fügte Heinz mit seinem Geweih eine tödliche Verletzung zu. Normalerweise ist ein Todesstoß unter Hirschen nicht beabsichtigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Internet, Hirsch
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 18:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
hinter: todesmeldungen kommt immer ein punkt.

ungeschriebenes gestz und so. bitte bei sn einführen. (nur die bildzeitung kommt hin und wieder mal mit nem ausrufezeichen daher)
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:09 Uhr von joseph1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dann wird halt die webcam auf willi den starken hirsch gelenkt
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:24 Uhr von joseph1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: der stärkere hirsch heißt nicht willi sonderb olli
http://www.wildtiere-live.de/...
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:16 Uhr von fabiu_90
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Armer Heinzi: Rest in Peace :(
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:41 Uhr von TheJudger
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Mein beileid: Mein Beileid an die Familie!
Möge sein Lebenswerk in alle Ehren gehalten werden!

Gehts euch aber sonst schon noch gut??
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:52 Uhr von Webmamsel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eine webcam wäre für viele tiere: eine wunderbare lösung, nämlich die erlösung.
erlösung aus der gefangenschaft, weg mit den gittern, käfigen und zäunen.
eine installierte webcam und die leute könnten die tiere in ihrer wirklichen heimat sehen und tatsächlich bewundern.

das wäre schon ne ganz tolle sache, sich zu den kolibris, paradiesvögel, oder zu den fischen eines riffs zu klicken.

mir würde das sehr gut gefallen
Kommentar ansehen
16.10.2008 23:15 Uhr von xPainkillerx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Das ist die Natur.
Und das ist imo besser, als wenn sie hinter Gittern sitzen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 23:45 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bert: das musst du ja auch nicht sehen, ein klick und du hast deine "heile welt" zurück.
Kommentar ansehen
17.10.2008 04:33 Uhr von Birkensaft
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der König ist Tot, lang lebe der König.
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:26 Uhr von Hady
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas Olli, der Königsmörder gehört auf den Stuhl, nicht auf den Thron! Diese Viecher benehmen sich wie im finsteren Mittelalter, aber dann ne Webcam im Gehege haben... ;-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?