16.10.08 17:42 Uhr
 1.194
 

München: 32 Jahre alte Frau fährt mit ihrem nackten Kind (1,5 Jahre) Fahrrad

In München wurde eine Fahrradfahrerin angehalten, weil auf dem Rücksitz ihres Rades ein nacktes Kind saß. Zu dieser Zeit lag die Temperatur in München bei elf Grad.

Die 32 Jahre alte Rechtsanwältin und Mutter des eineinhalb Jahren alten Mädchens erklärte den Beamten, dass ihre Tochter sich nicht ankleiden lassen wollte. Sie berief sich auch noch auf das Persönlichkeitsrecht ihres Kindes. Da das Kind in ihrem Windschatten sitze, könne es gar nicht so kalt sein.

Die Beamten hatten allerdings kein Verständnis für die Frau und sorgten dafür, dass das Kind eine dicke Jacke über gezogen bekam. Die Mutter bekommt jetzt eine Anzeige infolge Misshandlung von Schutzbefohlenen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Kind, Jahr, München, nackt, Fahrrad
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 17:46 Uhr von brainfetzer
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Das is ja wohln Witz,weil das Kind sich nicht ankleiden wollte lässt man es halt frieren.Eindeutig ein Fall fürs Jugendamt..oder evtl. die Supernanny ;)
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:49 Uhr von malitschka
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Auch das ist Kinderquälerei!!!
In so einem Fall hätte man streng mit den Kind handeln sollen, weil sie hätte sich eine Unterkühlung holen können bei der niedrigen Temperatur!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:50 Uhr von subsessor
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Kinder können grausam sein: Das argument is zwar nich grad das beste, allerdings irgendwie nachvollziehbar - manchmal hilft eben nur ne kalte dusche...

als wenn nich jeder von uns das bild schon mal vor augen hatte, wie ein kleinkind sich auf den boden wirft mit den worten "ich will, ich will, ich will...." :D ;-)

(supernanny suckz... wie das ganze andere Hartz-IV-TV zeugs)
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:44 Uhr von Kevin211
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
kleine Kinder können sich noch nicht wehren.
Schlimm, sie sind Schutzlos bekloppten Erwachsenen ausgeliefert!
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:59 Uhr von SpeblHst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kinder: was erst 1,5 jahre alt und schon ein eigenen Willen,wo lebt die Mutter,ich hab 4 Kids grossgezogen ,aber s owas hab ich noch
nicht erlebt nicht mal bei meinen Enkeln. Das Kind könnte Tod sein bei solchen Temperaturen,aber als rechtsanwältin wird sie wohl glimpflich davon kommen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 22:44 Uhr von wapwap
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja eigentlich fast ok: aber dazu nimmt man doch Anziehsachen mit und bei 11°C ist das Kind nach 20m überredet.
Kommentar ansehen
17.10.2008 01:03 Uhr von Schnoerkel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich damals im besten Trotzkopf-Alter war (also um die zwei, drei Jahre alt) hab ich mich auch mal geweigert, mich anziehen zu lassen. War ein Winterabend.

Konsequenz: Mein Vater ist mit mir an der Hand zwei Runden um unser Haus gegangen. Ich splitterfasernackt. Ich muss wohl sehr froh gewesen sein, als meine Mutter mich dann endlich angezogen hat...

Ich vermute mal - wie wapwap schon - dass die Frau was Ähnliches vorhatte.
Kommentar ansehen
17.10.2008 04:11 Uhr von wildmieze
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich kann den gedankengang schon nachvollziehen, das kind fühlen zu lassen, welche konsequenzen seine entscheidung hat .. aber erstens ist es mit anderthalb dazu meines erachtens noch viel zu früh - und man muss ja auch nicht gleich mitm fahrrad durch die stadt fahren ;)

aber da mit "persönlichkeitsrechten" anzukommen .. neeneenee ..
Kommentar ansehen
17.10.2008 08:29 Uhr von ticarcillin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese "Mutter": hat eindeutig einen Sockenschuß
Kommentar ansehen
17.10.2008 10:59 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee an sich ist nicht schlecht, aber sie scheitert daran, dass so kleine Kinder kein adäquates Kälteempfinden haben.
Sie schreien oder quengeln erst, wenn sie schon ernsthaft unterkühlt sind.

Insofern bleibt der von der Mutter erhoffte Lerneffekt "keine Kleidung = nach kurzer Zeit unangenehm kühl" aus. Sie hätte noch ´ne ganze Stunde radeln und dann ihr insgesamt blaues Kind aus dem Sitz pflücken können, ohne dass das nach Kleidung verlangt, oder dem Anziehen derselben auch nur einen Deut mehr Verständnis entgegengebracht hätte.

Ob das Kind nun aber wirklich Schaden genommen hat, wie lange die Frau unterwegs war und wie lange sie unterwegs sein wollte, dass muss vor Ort geklärt werden. Dazu kann man hier schlecht was sagen.
Kommentar ansehen
17.10.2008 13:23 Uhr von STG77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann was macht Sie dann, wenn das Kind einfach mal nicht zur Schule oder zum Bleistift essen will. Lässt Sie es dann verblöden oder verhungern mit der Begründung, wollte nicht? Vielleicht bin ich jetzt zu krass, aber was geht denn? Meine Kinder möchten auch nicht ins Bett, oder Hausaufgaben machen usw. Soll ich da sagen "Na, wenn Ihr nicht wollt.?Man kann wie in diesem Fall doch nicht eine ernsthafte Erkrankung provozieren, nur weil das Kind sich nicht anziehen lassen wollte. Das macht man dann einfach oder wartet etwas bis das Kind sich beruhigt hat und probierts dann noch mal.
Kommentar ansehen
17.10.2008 15:45 Uhr von Konservativer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tz Antiautoritäre Erziehung: Dem Kind gehört eine geknallt und dann wird es angezogen, das hat noch niemandem geschadet :D
Kommentar ansehen
19.10.2008 23:54 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Konservativer bitte Kind nicht hauen - verboten! Und wenn die Mama dann im Knast sitzt wird das Kind von irgendeinem mal wieder versetzten Priester in die Geheimnisse der Kirche eingeweiht - äääh suuper. Dann lieber ne Erkältung.
Kommentar ansehen
20.10.2008 11:35 Uhr von Konservativer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Knast? In welcher Welt lebst du denn.....ich erinnere mich daran das Kinder die zuhause auch mal einen aufen Hintern bekommen haben deutlich anständiger geworden sind als die Jugend von heute die alles darf.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo nach Sperre - "Man wird mich niemals zu Fall bringen"
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?