16.10.08 17:17 Uhr
 1.121
 

Nokia: Nach schlechten Quartalszahlen Strategiewechsel geplant

Der finnische Handyproduzent Nokia hat nach Bekanntgabe ihrer Quartalsergebnisse eine neue Strategie angekündigt. So will das Unternehmen zukünftig vor allem auf die Steigerung der Rentabilität achten. Bislang war der Marktführer bei Handys besonders aggressiv in seiner Preispolitik.

Nokia verlor dabei im dritten Quartal dieses Jahres weiter an Marktanteilen. Derzeit beträgt der Anteil Nokias am weltweiten Handymarkt 38 Prozent. In Zahlen sind das 117,8 Millionen verkaufte Nokia-Geräte. Das ist zwar ein Plus von fünf Prozent, der Gesamtmarkt wuchs mit acht Prozent aber stärker.

Folgerichtig musste das Unternehmen am heutigen Donnerstag auch einen Gewinneinbruch bekannt geben. Der Quartalsüberschuss ging im Vergleich zum Vorjahresquartal um 30 Prozent zurück. Beim Umsatz verlor Nokia fünf Prozent, was vor allem auf die Wechselkursentwicklungen zurückzuführen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Wechsel, Nokia, Quartalszahl, Strategie
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 17:11 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quittung kam prompt. Der Aktienkurs fiel stärker als der Gesamtmarkt. Allerdings muss man dazu sagen, dass Nokia trotz Gewinneinbruchs weiter zu den profitabelsten Unternehmen der Welt gehört. Der Überschuss liegt dabei immer noch deutlich über der Schwelle von einer Milliarde Euro, pro Quartal versteht sich.
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:07 Uhr von Misuke
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Strategiewechsel ^^

Wollen se wieder ein Werk in Deutschland mit Subventionen ??
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:26 Uhr von no_trespassing
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Seit in Deutschland kein Handy mehr produziert wird, verwende ich das alte solange weiter, wie es geht.

Wenn man es pflegt und darauf achtet, dass es nicht wegkommt, dürfte es im guten Fall locker bis ins Jahr 2015 halten.
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:20 Uhr von cyrus2k1
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Nie mehr Nokia: Îch finde es teilweise schon peinlich mit einem neuen Nokia gesehen zu werden. Ständig wird man angesprochen und kann sich wie ein Landesveräter fühlen. Habe das selbst bei Bekannten erlebt. Aus diesem Grund würde ich mir auf keinen Fall ein neues Nokia holen. Bei den alten Geräten fraqgt ja keiner. Der Ruf der Marke ist extrem stark geschädigt.
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:31 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@discordia: doch schon neu.
Nokia will den Preiskampf nicht mehr mitmachen, sagt der "Boss". Und das ist angesichts des bisherigen Preiskampfes schon eine Neuigkeit....
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:50 Uhr von horus1024
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Scheinbar werden in Rumänien nicht genug Handys von gekauft!
Ich gönn es ihnen!
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:24 Uhr von dachskacke
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:25 Uhr von FlatFlow
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
ich kaufe kein Nokia mehr: es ist meine persönliche Meinung und dazu stehe ich.
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:28 Uhr von skandale
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
habe seit 5 jahren das samsung und alles wunderbar ... davor hatte ich schon errikson und nokia aber alle haben net solang gehalten xD
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:45 Uhr von maflodder
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Wil Klasse, das ist nämlich genau das an was der Doofdeutsche meist nicht denkt.

Das auch sein Arbeitsplatz meist verwoben ist checkt mancher nicht. Ist so wie mit unserer Binnenkonjunktur.
Was nutzt uns der Titel Exportweltmeister, wenn der Binnenmarkt, an dem 80% der Arbeitsplätze hängen, zusammenbricht?

Und genau solche Firmen wie Nokia sind dafür verantwortlich, dass es immer mehr Menschen dreckig geht.

Nie wieder ein Gerät von diesem Hersteller, nicht einmal geschenkt.
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:09 Uhr von Soulfly555
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@neotino: Na du bist aber clever. Produziert Sony Ericsson etwa Handys in Deutschland oder hat es mal hier produziert? Immerhin hat Nokia mal Arbeitsplätze geschaffen. Warum soll ein finnisches Unternehmen Arbeitsplätze in Deutschland schaffen, wenn das nicht mal deutsche Unternehmen wie Siemens machen. Die wandern auch ins Ausland ab und da regt sich auch kein Schwein drüber auf. Und hört auf, Nokia immer den schwarzen Peter zuzuschieben. Das hätte jedes andere gewinnorientierte Unternehmen genauso gemacht. Aber lieber schwimmt man mit dem Anti-Nokia-Strom und plappert Stammtischparolen nach und lässt sich die Meinung von der Presse aufdrücken.
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:14 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nokia hatte mal ein gutes "Menschliches" Image: Sie haben sich immer als anderes, Menschliches Unternehmen dargestellt mit sozialer Verantwortung. Daher war die Empörung umso größer. Vielleicht einer der schlimmsten PR Desaster in der Geschichte.
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:18 Uhr von JoeGame
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chief-Thunder: falsch...wir ziehen nicht unbedingt wegen den arbeitslosen über nokia her.
wäre nokia dabei, pleite zu gehen, hätte sich keiner aufgeregt.
aber ein konzern, der MILLIARDENgewinne scheffelt, muss nicht gleich hunderte von arbeitnehmern entlassen, nur weil mal ein paar handys weniger verkauft werden oder ihnen deutschland zu teuer geworden ist.

ich finde es einfach lächerlich, wenn unternehmen mit solch riesigen gewinnspannen arbeiter entlassen "müssen". das geld, das nokia dadurch einspart, wird doch wahrscheinlich eh direkt an die manager weitergereicht...paar hundert leute entlassen, damit die nokia-manager jeweils ne million mehr verdienen im jahr.
Kommentar ansehen
16.10.2008 23:40 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Chief-Thunder: ich wollte mir das ersparen, aber ich sags doch, du hast keine Ahnung, informiere dich doch mal Bitte, bevor du irgendeinen Mist von dir gibst. Ein Standort der schwarze zahlen schreibt zu schließen ist .... such dir was auch.
Kommentar ansehen
17.10.2008 03:58 Uhr von Valvarin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach: ists er wegen der veralteten Technik die Nokia benutzt, Sybian OS ist einfach veraltet und nicht zukunfsicher mehr, was sich nicht weitentwickelt und in der Evolution stagniert stirbt , ist in der Natur so und in der WIrtschaft ist es das selbe.
okias Absatzzahlen sind geschrumpft aber bei Sony Ericson, Samsung, HTC, Apple und auch RIM sind sie gestiegen.

Die Preise zu senken wird Nokia nicht viel weiterbringen wenn sie die Technik nicht weiterentwickeln und neue Dinge hinzufügen die wirklich technisch überzeugen, Nokia ruht sich auf den erfolgen der Handy anfangszeit aus.

@all die meinen Nokis absatzmarkt ist in D eingebrochen wegen der Standort verlegung.
Wie Egoistisch kann man sein das eiWeltmarkt wie der mit Handys nurvon einem LAnd abhängt. -.-
Kommentar ansehen
17.10.2008 07:46 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ist/war Nokia eigentlich so beliebt? Ich hab zwar schon welche in der Hand gehabt, aber nie ein Nokia besessen.

Wollte ich auch net, denn ich mochte deren Handies noch nie. Was ist denn so toll daran, daß die sogar Marktführer wurden?
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:25 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vergesst aber nicht: die ganzen anderen geächteten Unternehmen auch weiterhin zu boykottieren. So da mal waren: Müllermilch, Mercedes, VW, Siemens, IBM, HP, Monster und eigentlich alle anderen großen Unternehmen auch, ja scheisse, was soll ich mir denn da noch kaufen?...hmm...stimmt, einen Porsche und dazu Erima-Bekleidung! Da bleibt nicht mehr viel...

Alle haben sie bzgl. Ihrer Personalpolitik und Abzock-mentalität richtig viel Dreck am Stecken...Leider geht das Wissen darüber immer sehr schnell wieder verloren, bei der heutigen Reizüberflutung und der dazu kommenden Oberflächigkeit & Geschichtsvergessenheit.

Ergo wird das nächste Handy das, was mir dann am besten gefällt, egal, welche Marke, punktum.
Kommentar ansehen
17.10.2008 10:01 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: Freud und Koffein-Resistenz lassen grüßen: Ich meinte TRIGEMA-Bekleidung, nicht Erima...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?