16.10.08 17:29 Uhr
 266
 

Britische Forscher finden Tuberkulose-Zellen in 9.000 Jahre alten Grab

In einer, vor der israelischen Küste, versunkenen Grabstätte haben Wissenschaftler des University College London die Leichen einer Frau und eines Kindes entdeckt, an denen konservierte Tuberkulose-Zellen hafteten.

So konnte das Team, welches ausdrücklich nach einem solchen Fund gefahndet hatte, nachweisen, dass der Erreger nicht in der Jungsteinzeit einen Übergang von den ersten Nutztieren zum Menschen vollzogen hat, sondern eine eigene, parallele Evolution aufweist.

Bisher beruhte diese Theorie nur auf Schädelknochen-Läsionen an Leichenfunden, welche aber stets als nicht eindeutig kritisiert wurden. Wenn aus dem jetzigen Fund weitere Informationen über die Evolution von Tuberkulose gewonnen werden, kann sogar die heutige Medizin davon profitieren.


WebReporter: abyssofeternity
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Forscher, Grab, Zelle
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 17:24 Uhr von abyssofeternity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mal ein Beispiel von interdisziplinärer Forschung. Archäologen buddeln was aus und Mediziner gewinnen eventuell neue Erkenntnisse dadurch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?