16.10.08 16:14 Uhr
 4.466
 

Messerattacke wegen Party-Rauswurf

Während einer feucht-fröhlichen Party in Köln wurde einem der teilnehmenden Gästen aufgrund zu hohen Alkoholkonsums plötzlich übel. Der 23-jährige Jugendliche war nicht mehr in der Lage, seinen Mageninhalt zurückzuhalten und übergab sich.

Das missfiel dem 22-jährigen Gastgeber und warf den Betrunkenen mitsamt seinem Kumpel kurzerhand raus. Doch der alkoholisierte junge Mann nahm es nicht so einfach hin.

Er kehrte eine Stunde später zurück und stach auf den erstbesten ein, der ihm die Türe öffnete. Das Opfer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter konnte von den Polizeibeamten unmittelbar danach festgenommen werden.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Party, Messe, Messer, Rauswurf, Messerattacke
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 16:11 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine Alkoholtat.
Mindestens ein bis zwei News am Tag, die von Alkohol-Straftaten berichten.
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:34 Uhr von Haecceitas
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
und was wird: dem täter wohl passieren? eine bewährungsstrafe - es war ja alkohol im spiel.

ich bin auch 23, aber a) bin ich durchaus in der lage, zu wissen, wo meine grenzen sind und b) stolz darauf, niemandem im freundeskreis zu haben, der sich einfach dermaßen betrinkt. was geht bitte in so jemandem vor??
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:42 Uhr von G.B.hindert
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
was für ein Idiot!
Hoffentlich muss er viel Schmerzensgeld zahlen. Würde mich mehr befriedigen als zu wissen, dass er ne Haftstrafe bekommt.
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:43 Uhr von Haecceitas
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
@Bozkurtlar: was hat das denn mit der nationalität zu tun?! es war eine beschissene aktion, und egal, ob deutscher, engländer, ami, peruaner, vietnamese, türke oder samoaner - sowas tut man nicht und fertig!
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:45 Uhr von LH738
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
Wenns ein Ausländer war hätte ich nichts dagegen wenn man ihn abschiebt ;)
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:59 Uhr von quinn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wahnsinn! Diese Kausalkette muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
kotzen -> nach hause geschickt werden -> mit Messer wieder kommen in der absicht Leute abzustechen

Also wenn ich mich so abschieße, dass ich kotzen muss, dann bin ich froh, wenn mich noch jemand zur Tür bringt. Meistens wird man ja doch nur in irgendeine Ecke gelegt um seinen Rausch auszuschlafen.

Das ganze beleidigt mich dann so sehr, dass ich mir ein Messer organisiere und Leute absteche. Als ob mir das irgendetwas bringen würde! Das ist ein Verhalten wie in der Steinzeit! Wenn ich alle die mir überlegen sind töte, dann kann mir keiner mehr was und ich bin das Alphatier meiner Herde. Du meine Fresse! Da wundert man sich, wenn es soetwas wie Klassen innerhalb einer Gesellschaft gibt. Irgendwie muss man sich ja von solchen Einflüssen abschotten. Ausrotten ist keine gute Idee, aber ich stell mich doch nicht auf eine Ebene mit solchen Menschen und verkünde: "alle Menschen sind gleich"
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:06 Uhr von Heldentum
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
Bozkurtlar: wer soll es den sonst gewesen sein?

Es gibt kein Volk auser die Türken was sofort ausrastet und zusticht oder Drauflos prügelt
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:09 Uhr von wolfinger
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
kein ausländer: "Er kehrte eine Stunde später zurück und stach auf den erstbesten zu"

Der Ausländer hätte sein Messer den ganzen Abend dabei gehabt... Klingt irgendwie nach nem ziemlichem Idioten, erst kotzen und denn noch den Aufwand betreiben, ne Stunde später nomma aufzukreuzen :D
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:10 Uhr von Hier kommt die M...
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das war nicht in Köln, sondern in Waldbröl, nicht wie es in der Quelle falsch geschrieben ist, Waldbröhl.
Und Waldbröl liegt ca. 50 km von Köln entfernt.

Quelle lesen hilft manchmal ungemein beim Vermeiden solcher Fehler.

http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:12 Uhr von 102033
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kenne es auch so, das türken immer messer in: der tasche haben, und hab mehrmals (live) gesehn, wie sie schaafen in den hals schnitten, und mitmenschen bedrohten.

Von deutschen kennt man das eigentlich nicht. höchstens von heimkindern und drogenabhängigen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:48 Uhr von ciller
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:49 Uhr von amon_amarth
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Hallo Leute: sagt mal lest ihr eigentlich was ihr da schreibt.
Auch wenn ich nicht dafür bin aber es gibt soetwas wie ein Gleichbehandlungsgesetz.
Außerdem ging es in dem Beitrag nicht um Türken sondern um einen der einen anderen niedersticht.
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
schade dass die anderen: ihn nicht selbst totgestochen haben :(
Kommentar ansehen
16.10.2008 21:37 Uhr von hirachu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: jetz ma im ernst könnt ihr denn armen man denn gar nicht verstehen er wurde doch einfach rausgeschmissen weil er en bischen viel getrunken hat kann da nich jeder nachvollziehn dass er da zum messer greift um irgendjemanden abzustechen °ironie off°

@ autor is man mit 23 noch jugendlicher
Kommentar ansehen
17.10.2008 14:06 Uhr von peteradolf86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bestrafung: So jemand müsste für eine solche hirnverbrannte Tat die gleiche Strafe wie für Mord bekommen, denn er hat den Tot der attaktierten Person bewusst in Kauf genommen.
Kommentar ansehen
18.10.2008 00:37 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@facedings: mein kommentar bezog sich auf bozkulars beitrag, der mittlerweile ja gelöscht wurde, und sollte einfach nur sagen, dass es eine scheißaktion war, egal, welcher herkunft der täter ist...
Kommentar ansehen
18.10.2008 15:20 Uhr von grechtigkeitinperson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine: Ahnung was er sich dabei gedacht.
Falls er überhaupt die Mittel dazu hatte

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?