16.10.08 14:58 Uhr
 199
 

Fußballfans in Stuttgart können kontaktlos zahlen

Der VfB Stuttgart bietet seinen Fans zusammen mit der Baden-Württembergischen Bank und der MasterCard eine neue Fankarte.

Damit können Fans an den Imbissbuden im Stadion kontaktlos bezahlen, indem sie die Karte nur das Terminal halten.

Die Karte wird es in zwei Ausführungen geben: als Prepaid-Variante und als normale Mastercard.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, Stuttgart
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 15:20 Uhr von h3adsh0t
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen In der schönen neuen Welt!...
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:48 Uhr von mech-fighter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten, das ist erst der Anfang ;)
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:58 Uhr von Montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonnenschein: "...welche news. das gibt es in fast jedem großen stadion..."

und bald auch weltweit, wenn du verstehst...

p. s.
ist die karte da nicht etwas umständlich?
die könnte man doch verlieren, oder von kriminell strotzender energie einem unwohlgesonnenen in die hände fallen.

nach der weltweiten reform der finanzmärkte sind wir sicherlich alle vernetzter...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?