16.10.08 13:51 Uhr
 944
 

Frauen fällt es schwerer als Männern, mit dem Rauchen aufzuhören

Laut Bericht des Deutschen Krebsforschungsinstituts ist Rauchen für Frauen nicht nur schädlicher als für Männer, Raucherinnen fällt es auch schwerer, das Laster hinter sich zu lassen.

Schuld daran sind etwa stärkere Entzugserscheinungen, aber auch der fehlende Glaube, dass es mit dem Aufhören diesmal klappt.

Auch die Angst, ohne Kippe zuzunehmen, ist für viele Frauen wenig motivierend, das Rauchen aufzugeben. Denn der Bericht besagt auch, das Frauen im Leben nach der Zigarette stärker zunehmen als Männer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Rauch, Rauchen
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 13:46 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche anderen Umstände noch hinzu kommen, die Zigaretten für Frauen schädlicher machen als für Männer, kann man in der Quelle nachlesen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:53 Uhr von nopulse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jup: das durfte ich in meinem umfeld schon einige male beobachten...
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:53 Uhr von ***Dolly***
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Noch schwerer? Ich will selbst aufhöhren, mit bisher wenig erfolg... Oder hab ich nur irgendwie zuviele weibliche Hormone aufgenommen - durch Essen oder ähnlichem ?!?! :P
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:13 Uhr von Jimyp
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und deshalb einfach gar nicht mit diesem Mist anfangen!
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:31 Uhr von 117
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder: Ic hhabe das auch bei meinem Eltern gesehen, meine Vater hat von einem auf den anderen Tag aufgehört. Und nie wieder ein Kippe angefasst.
Meine Mutter hat schon ca. 20x versucht aufzuhören, sogar mal 6 Monate durchgehalten und dann doch wieder angefangen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:59 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@117: und bei mir war es genau das Gegenteil... meine Mutter bekam schon taube Hände, obwohl sie nur Lord und auch nicht viel geraucht hat. Der Arzt meinte das käme ganz klar vom Rauchen. Sie hat die Schachtel weggeschmissen und aufgehört...
ich glaube jetzt schon 3 Jahre.

Naja mein Vater hats versucht er raucht wieder :D
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:05 Uhr von efer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mangelnde Disziplin ist die Ursache für das Scheitern. Das Aufhören spielt sich nur im Kopf ab, da Frauen mehrere Sachen gleichzeitig machen und sich nicht auf eine konzentrieren, klapp es halt nicht.
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:14 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne jetzt gemein zu sein aber ich glaub, dass die ganz schnell aufhören würden, wenn alle deren Traumtypen absolut was gegen Raucherinnen haben...
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:39 Uhr von mappin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@efer: nicht das allein....

die erste tage kannst du auch durchaus starke entzugserscheinungen haben... auhc körperlicher natur.. . Mein Vater (52, 35 Jahre rauche, reval ohne filter 2 Schachteln am Tag) hats probiert aufzuhören mit hilfe eines nichtraucher kurses, ging auch ganz gut... bis zu nem gewissen punkt... nachts wachgeworden hat uns alle gerufen der hatte schweißausbrüche zeitgleich mit schüttelfrost, aber wirkklich so stark als wäre er aus der dusche gekommen.... nach 2-3 solcher nächte wieder angefangen zu rauchen, seit dem ist damit auch ruhe.....
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:20 Uhr von XxSneakerxX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wenn ein Mann wenige Kilo zunimmt, dann sieht man das nicht unbedingt. Bei ner Frau, die das gleiche Gewicht zunimmt sieht man jedoch schon oftmals eine Veränderung. Was wohl an dem Bindegewebe liegt? Oder auch nicht...wäre mal eine Vermutung.
Warum man überhaupt mit dem Rauchen anfangen muss bleibt mir bis heute fragwürdig...weiß jemand eine Antwort außer mangelndes Selbstbewusstsein oder Mitläufercharakter?...Hat jemals jemand mit dem Rauchen angefangen, weil es schmeckt? Fragen über Fragen ;)
Kommentar ansehen
16.10.2008 17:55 Uhr von CRK277
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tja irgendwie hab ich kein Mitleid, wenn sie dann fett werden. Warum haben sie denn überhaupt damit angefangen?

Irgendne Strafe muss ja sein, dafür, dass sie die ganze Umwelt so verpesten...

Und um die Disziplin und Motivation zu stärken, sollten die vielleicht mal überlegen, was weniger schlimm ist: ein paar Kilo zuzunehmen oder qualvoll an Lungenkrebs zu sterben!!!
Kommentar ansehen
16.10.2008 19:10 Uhr von 102033
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aufhören, um ein gesellschaft Mitläufer zu werden? nein danke.

Ich höre auf, wenn ich keine Lust mehr hab, fertig.
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:21 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mappin: schade - noch 1-2 Nächte und er wäre drüber weg gewesen!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?