16.10.08 13:13 Uhr
 9.275
 

Sodann will Deutsche Bank Chef verhaften und neue Hymne einführen

So jedenfalls äußerte sich der Tatortkommissar gegenüber der "Sächsischen Zeitung". In seiner Identität als "Polizeikommissar" wolle er gerne Josef Ackermann verhaften.

Peter Sodann wurde von der Partei "Die Linke" als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten aufgestellt.

Wenn er Bundespräsident wird, will er nicht mit Präsident Bush reden, dem Papst jedoch kritische Fragen zum Thema Krieg stellen. Als erste Amtshandlung wolle er Gelder für die Welthungerhilfe sammeln und ein Werk von Berthold Brecht als Nationalhymne vorschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rabe22
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Chef, Bank, Deutsche Bank, Hymne
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 13:18 Uhr von ***Dolly***
 
+31 | -21
 
ANZEIGEN
lustiger Typ :D:D
mehr brauch ich dazu wohl nicht sagen ;-)
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:23 Uhr von Snaeng
 
+53 | -50
 
ANZEIGEN
Was für ein Idiot: "Will er nicht mit Präsident Bush reden" - Also anstatt seine Position zu nutzen um positives zu wirken, will er eines der größten Länder dieses Planeten durch ignorieren provozieren? Depp! Hoffentlich kommt er nie in den Posten!
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:31 Uhr von Jimyp
 
+50 | -36
 
ANZEIGEN
Mit Bush wird der kommende, bzw. alte Bundespräsident auch gar nicht reden müssen, da Bush eh nur noch ein paar Monate im Amt ist.
Ansonsten, was soll man dazu sagen? Typisch Linke, typisch lächerlich!
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:33 Uhr von yoyoyo
 
+47 | -30
 
ANZEIGEN
wenn er das schafft: "Sodann will Deutsche Bank Chef verhaften"
dann bekommen sie meine Stimme!
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:47 Uhr von lopad
 
+31 | -36
 
ANZEIGEN
Zum Glück wird diesen Typen niemand zum Bundespräsidenten wählen bzw. wird er nicht die dafür nötige Stimmenzahl erreichen können.
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:49 Uhr von flo-one
 
+38 | -20
 
ANZEIGEN
ihr seid ja eimer...
da tut einer mal was er für moralisch richtig hält...und dann isses auch wieder falsch lol
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:51 Uhr von mo2011
 
+26 | -32
 
ANZEIGEN
Welche Drogen nehmen die???
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:09 Uhr von Zack_die_Bohne
 
+36 | -35
 
ANZEIGEN
Die Hymne: gehört schon lange abgeschafft!! wo bitte haben wir Einigkeit Recht und Freiheit?????????????? die BRD ist eine Korrupte Bananenrepublik wo der Bundestag sich von den Bonzen Bezahlen lässt und nach deren Pfeiffe Tanzt.
Die gehören alle eingelocht,und nicht nur Ackermann.
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:19 Uhr von no_trespassing
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
Populistisches Gequatsche: Aber jeder versucht halt, selbst in Krisenzeiten seinen persönlichen Vorteil aus der Situation zu ziehen.
Sodann holt sich seine Aufmerksamkeit, ein Friedrich Merz lanciert einen wahrscheinlich schon lange geschriebenen Schinken mit provokantem Titel, um ihn zum perfekten Zeitpunkt rauszubringen.
Komisch, nur Oskar Lafontaine hält sich derzeit auffällig zurück.
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:30 Uhr von ZeldaWisdom
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
eh jungs das war ein Scherz von Sodann... xD
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:35 Uhr von Yuggoth
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Hm, wir haben doch die schönste Hymne die man sich vorstellen kann:
"Einigkeit und Recht auf Freizeit"
Ich weiß garnicht was der Mensch sich so hat, kennt denn eigentlich jemand?
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:55 Uhr von Dr.G0nz0
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
der kerl war ja sogar bei den linken nur die dritte wahl. kein wunder bei dem flachen kram den er verzapft.
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:59 Uhr von divadrebew
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
macht euch mal ein eigenes Bild von dem was Sodann im Interview gesagt hat:

http://www.sz-online.de/...

Das lies sich dann doch schon etwas anders, als es uns hier verkauft wird.
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:35 Uhr von gurwo
 
+15 | -17
 
ANZEIGEN
Hauptsache: diese Anti-Bush Tour mitgehen. Ist ja modern. Die Frage würde sich, wenn überhaupt, stellen ob Bush sich überhaupt mit so einem Kasper den Arsch abwischen würde.
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:39 Uhr von G.B.hindert
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
ich glaube: alle, die hier mit Sodann sympathisieren, sollten sich mal fragen, wie Deutschland darsteht, wenn wir diesen Clown auf die restliche Welt loslassen. Geschweige denn, was der auf diplomatischer Ebene alles einreißt, was Köhler mühsam vorhher aufgebaut hat.
Wer den wählt... also da fehlen mir die Worte!
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:45 Uhr von JCR
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@divadrebew: Danke, sehr aufschlussreich.

Aber was soll man auch von einer Quelle wie T-Online (BILD-Partner) erwarten? Parolen, Propaganda und mehr.
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:55 Uhr von c.montiburns
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hymne: Fände ich ech s.., dann wäre es sicher nicht mehr so lustig die kuk Hymne bei den Österreich-Deutschland Matches zu singen :)
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:08 Uhr von Carry-
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:15 Uhr von Sascha69
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Interview: Lest das Interview und lasst Euch hier nicht für dumm verkaufen.Mag Ihn auch nicht aber was er im Interview gesagt hat liest sich doch etwas anderst als hier im Artikel.
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:18 Uhr von inging
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
es ist enorm wichtig die Quelle zu lesen: um hier mit diskutieren zu wollen, leider hat unser Reporter das Interview ziemlich aus dem Zusammenhang zitiert. Also lest bitte die Quelle!!!
Der Vorschlag mit der Kinderhymne ist nicht schlecht.
" Anmut sparet nicht noch Mühe, Leidenschaft nicht noch Verstand, dass ein gutes Deutschland blühe, wie ein andres gutes Land"– sollte man vielleicht mal lesen.
Solche Worte, wie Sodann sie äußert, würde ich gern mal von unseren Politikern hören, Menschlichkeit, Ehrlichkeit und wirkliches Interesse an uns, ist denen doch schon lange abhanden gekommen
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:20 Uhr von G.B.hindert
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:20 Uhr von Jerryberlin
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
So dann: War`s wohl alles mit "Herrn" Sodann
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:21 Uhr von Draco Nobilis
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Oh man: Wenn ihr was gegen den Typen habt dan begründet dies wenigstens.
Außer solch tollen Sachen wie:

"Der sollte mal lieber in Sandkasten spielen."
"ein Vollidiot, wie er im Buche steht! Ein Super-Coup der Linken, diesen Depp aufzustellen! Hut ab!"
"Welche Drogen nehmen die???"

steht hier nicht viel brauchbares.
Am sinnvollsten war noch der Beitrag von divadrebew der das Interview noch mal angab.
Bevor ihr gegen alles seit was der anstellen will, seht euch an wohin uns die jetzige Mentalität der Politiker gebracht hat.

Übrigens halte ich persönlich Dr. Wolfgang Schäuble für eine sehr viel größere Bedrohung für die Verfassung als die rechten/linken zusammen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:22 Uhr von inging
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
die Quelle ist übrigens: die www. sz-online.de
Kommentar ansehen
16.10.2008 16:30 Uhr von inging
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@G.B.hindert: das letzte mal gings noch, vielleicht solltest du mal überlegen, ob es bei dir noch geht. Wenn man nur solche unqualifizierten Dinge von sich gibt, sollte man lieber ganz den Mund halten.
Eigentlich sollte uns allen daran liegen von ernstzunehmenden Politikern regiert zu werden, die auch die Probleme im Land ernst nehmen und uns nicht verschaukeln.
Dazu gehört auch , bei solchen Themen sich nicht zum Kaschperl zu machen, so nimmt dich nämlich niemand ernst.

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?