16.10.08 11:46 Uhr
 247
 

Obama nach Umfragen Sieger der Präsidentschaftswahl

Nach dem letzten TV-Duell konnte Barack Obama seinen Vorsprung gegenüber seinem Mitstreiter John McCain weiter leicht ausbauen.

Laut einer Umfrage, würden derzeit 49 Prozent der Bürger Obama wählen, sein Widersacher würde derzeit rund 44 Prozent Stimmen erhalten.

Auch abzüglich der Fehlertoleranz von 2,9 Prozent würde Obama danach die Wahlen um das Amt des U.S. Präsidenten gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheRoyal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Umfrage, Barack Obama, Sieger
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 11:37 Uhr von TheRoyal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide sind mir nicht wirklich geheuer... Das Lied " A letter to Obama" von Lil Flip sagt glaub ich alles aus (zu finden auf seiner myspace Seite :P)
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:50 Uhr von ledeni
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Barrack HUSSEIN Obama!!!!! oder wie ihm viele (Republikaner) nennet Barrack OSAMA.

Na ganz fiese Marionette ist der Typ
Der nichts aber absolut nicht politisch nachzuweisen hat wir
Präsident der USA, das muß man sich mal reinziehen
was Geld alles machen kann
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:07 Uhr von Monalisa583
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ledeni: also wirklich... Barrack Osama.... Bist du immer so leicht zu beeinflussen??? Ist doch klar, dass die ihn versuchen als Schurken darzustellen... die sind eben verzweifelt.... und da kommt es natürlich ganz passend, dass er Moslem ist...

Sehr schade... ich dachte die Gesellschaft hätte sich geistig weiter entwickelt....

Es gibt sehr wohl Unterschiede zwischen Fanatikern und richtigen Moslems.....

Hilfe... das man das überhaupt erwähnen muss....
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:29 Uhr von anderschd
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Obama = Marionette? Und alle anderen wohl nicht?
Die Verstrickung von Politik und Wirtschaft ist das Hauptproblem.
Freie, demokratische Entscheidungen zu treffen ist von keinem der heut gewählten Vertreter mehr möglich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?