16.10.08 10:35 Uhr
 3.401
 

UNO: Regelmäßige Geheimtreffen zum Thema Außerirdische?

Der Exopolitiker Dr. Michael E. hat die brisante Diskussion darüber, ob die UNO tatsächlich geheime Treffen einberuft, um über die Thematik der Außerirdischen zu diskutieren, neu entfacht. Er habe Kontakt zu einem hochrangigen Top-Secret-Offizier, der die Treffen bestätige.

Der Offizier ist bei der US-NAVY beschäftigt und will persönlich an einigen Treffen mit hochrangigen Politikern und Militärs der UNO-Staaten teilgenommen haben. Man habe versucht, zu klären, wie man sich bei einer Präsenz der Außerirdischen verhalten sollte.

Die US-Regierung und Militärs wüssten schon seit der Eisenhower-Regierung über die Außerirdischen Bescheid und die US-NAVY sei schon in der Vorbereitung, den Kontakt zu mindestens einer außerirdischen Rasse vorzubereiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thema, Regel, UNO, Außerirdische
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 10:08 Uhr von corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unbedingt Quelle lesen, ist zu umfangreich, um es hier unterzubringen.

Wäre wünschenswert, endlich alles offen zu legen. Das würde viele dinge hier auf unserem Planeten erklären.

Das Risiko eines Kulturschocks ist zwar gegeben aber ich denke, am Ende würden die Vorteile überwiegen. Ich habe ein paar ähnliche Presseerklärungen hochrangiger Militärs über das Thema gesehen, höchst brisant.

Deshalb sprach er von "mindestens" einer außerirdischen Art, es sollen weit über 50 Arten bekannt sein.
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:43 Uhr von Captain_Flint
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wir sind nicht allein! Falls sich der Spruch mal bewahrheiten sollte, dann kann die Menschheit wohl nicht davon ausgehen, dass sie noch irgendwas dagegen unternehmen könnte!
Vielleicht noch beten, dass die Aliens friedlich sind! ;-)
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:47 Uhr von amon_amarth
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist sicher: zu vermessen sich in dem Glauben zu wegen das wir allein im Universum sind.
Aber das ganze liest sich wie der Film , ich komme nicht auf den Namen. Wo kontakt auf einem Berg mittels einer Lichtorgel aufgenommen wird! :o)


Wie schon gesagt es gibt sicher noch anderes Leben. Aber wie sieht es aus und verstehen wir das überhaupt. Und warum sind es wieder die Amerikaner die den Kontakt aufgenommen-aufnehmen werden.
Das ist wie bei den UFO Meldungen. Die gibt es zu 99% nur in den USA

Ist schon ein wenig komisch, oder?
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:49 Uhr von dasWombat
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich sind wir nicht alleine. Das ist bei so einer Fülle von Systemen und Galaxien so gut wie ausgeschlossen, aber was sollten diese "Aliens" hier wollen? Wir haben kaum noch natürliche Ressourcen und bei unserer Arbeitsfähigkeit geben wir nicht mal gute Sklaven ab.
Und wenn sie quer durchs halbe Universum reisen können, haben wir wohl technisch auch nicht besonders viel zu bieten.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:05 Uhr von SimonMD
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
So mal angenommen,die Aliens nehmen Kontakt auf. Woher sollen die wissen was ne elitäre Regierung ist? Wenn es sowas geben würde, wären sie wohl kaum dem Menschen ähnlich. Geschweige von der Gesellschaft, Aufbau oder Werte. Also dein Argument ist Schwachsinn. Vllt. denken die ja Kühe oder Schafe haben hier das Sagen :)
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:08 Uhr von amon_amarth
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Es tut mir Leid aber auch diese Theorie ist aus der Serie Stargate bekannt.
Ich verstehen deine Euvorie ( schreibt man das so?) Ich bin an dem Thema auch sehr interessiert.
Aber die Warscheinlichkeit das wir in der lage wären - sind mit Außerirdischen zu komunizieren halte ich für nicht unmöglich aber für sehr unwarscheinlich.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:20 Uhr von SimonMD
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ Corazon: lol ich glaub du hast zu viele Filme gesehen :)

Und die Aliens pinkeln aus dem Finger wie bei Scary Movie und begrüßen sich mit einem Tritt in den Schritt.

Ich glaub da kommt etwas Schiff ähnliches vorbei, schießt ein paar Mal und weg ist die Menschheit.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:20 Uhr von amon_amarth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Es tut mir wieder Leid denn auch diese Theorie ist aus einem Film.Ich glaube er heißt "Sie kommen" weiß es aber nicht genau.
Die nicht Beeinflusten können mit einer Brille die Tatsäßliche Gehirnwäsche auf allen Werbeplakaten usw. sehen.
Nebenbei guter Film.
Aber wie gesagt ein Film.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:29 Uhr von amon_amarth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Natülich finde ich Paralelen wenn ich danach suche. Das ist wie beim Horoskop lesen. Da lese ich auch nur was ich lesen will.
Zu deiner Frage wo die Ideen herkommen. Das sind Leute die ein "tolle Fantasie " haben.
Wie Stephen King im Horror und Wolfgang Hennen im Fantasie. Das heisst aber nicht das es Monster und Elfen gibt, oder.
Womit ich dir nach wie vor recht gebe ist das die Möglichkeit besteht das es anderes Leben gibt außer unseres.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:34 Uhr von Deniz1008
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
was sagt cdu-koch + andere dt. politbüroheinis dazu?

halten sie auch maßnahmenkataloge gegen die außerirdischen in ihren büroschubladen bereit?
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:35 Uhr von BurnedSkin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja wie geil: Schöne, neue Verschwörungstheorien. "Akte X" lässt grüßen -- ich liebe sowas. :)
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:00 Uhr von memo81
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: ist es genau DAS, was die US-Regierung mit den ganzen Science-Fiction erreichen wollte: Die Reaktion "Das ist doch aus einem Film!"

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die großen Filmstudios in Hollywood regelmäßig seit den 50ern Aufträge von der US-Regierung erhalten habe, um Science-Fiction Filme, besonders welche mit außerirdischen Besuchern, zu drehen. So konnte die Menschheit jede UFO-Sichtung als Quatsch, Science-Fiction und Fantasie abstempeln.

Schaut euch mal auf youtube oder google video "Disclosure Project" an, da reden ranghohe Militärsoffiziere, Ex-CIA-Mitarbeiter, Nasa-Mitarbeiter, Area51 Mitarbeiter usw. über jahrzentelange Kontakte der Regierung zu Außeriridischen.
Ihnen ging es auf den Sack, dass die USA seit den 50ern Technologien haben, mit denen es keinen Hunger und keine Armut auf der Welt geben würde, und sie es immer noch vorenthalten.
Warum sollten ranghohe Offiziere mit unzähligen Auszeichnungen ihren Ruf aufs Spiel setzen? Sie wollen kein Geld, sie wollen nichts verkaufen, sie wollen nur die Öffentlichkeit darüber informieren und dass die USA endlich mit den Fakten rausrückt.

An den Reaktionen hier sieht man es ja, Reaktionen wie "Hast du aus Filmen" zeigen, dass viele sowas unglaublich und lächerlich finden.
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:00 Uhr von guukkoo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Aliens kommen und holen Frau Merkel für Untersuchungen. Danach kommen die nie wieder *lach*
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:03 Uhr von -sloppi-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant ist die News allemale, denn sollte es stimmen, dass regelmässig UNO-Treffen stattfinden, könnte an der ganzen "Besucher"-Sache mehr dran sein als man im Moment zugeben will.
Das Universum ist so groß, warum soll es nicht noch anderes intelligentes Leben geben? Ob sie nun hier waren, ist ne ganz andere Sache.
Vielleicht in der Planet Erde aber auch unter den Ausserirdischen ein Mysterium, weil nie ihre Schiffe von dort zurückkommen *g
Ausserdem, wenn sie hier waren, waren sie sicherlich friedlich gesonnen.

Gruß
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:41 Uhr von DirtySanchez
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
es sind sicher weit über hundert bekannte arten, selbst ich kenne schon ne menge: klingonen, vulkanier, goa´uld, cylonen usw. leute, lasst euch nicht verarschen, oder ihr habt es so verdient-.-
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:56 Uhr von bigbosswolf
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
wie wird man top-secret-offizier? lächerlich sone scheisse
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:03 Uhr von --ZerO--
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@amon_amarth: Der erste Film den Du gemeint hast ist Spielbergs "Unheimliche Begegnung der 3. Art", der zweite John Carpenters "Sie leben."


Wenn uns eine Außerirdische Rasse besuchen würde, würde
das mit Sicherheit am Ehesten wie in Independence Day
ablaufen. Eine Rasse die so weit Entwickelt wäre um interstellare Raumfahrt zu entwickeln wäre uns so weit vorraus das sie uns nicht für "voll" nehmen würde. Sie würden uns vermutlich zertreten wie Ameisen oder ignorieren. Viellecht wären es auch Wissenschaftler, die uns dann ein wie Labormäuse behandeln würden.
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:31 Uhr von JoeGame
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wenn jemals außerirdische kommen, dann sicher nicht, um uns zu vernichten.
1. sind rassen, die so weit technologisch fortgeschritten sind wohl nicht daran interessiert, krieg gegen alles andere leben zu führen.
2. stellen wir auch keine gefahr für sie dar. warum also energie verschwenden, nur um uns zu vernichten?


und zu den "elitären regierungen".
ich würde ja nicht unbedingt mit DEM land meine ersten diplomatischen beziehungen knüpfen, welches 70-80% aller großen kriege zu verantworten hat.
wenn man davon ausgeht, dass die fed hinter den kriegen steckt, um geld zu scheffeln, kann man noch auf 100% erhöhen ;)
ich für meinen teil würde mir als alien noch eher russland als verhandlungspartner aussuchen als die usa
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:37 Uhr von brainfetzer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News: man ich ich wills endlich wissen,das ist nämlich hochinteressant.Also Amis,raus mit der Sprache!
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:07 Uhr von ***Dolly***
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JoeGame: Russland ist sicherlich nicht viel besser als die USA... Jedoch ist es tatsache, dass die USA das wohl einflussreichste Land der Welt ist, also fliegen die "Marsianer" auch zuerst dort hin :-)

@Rest: Und falls es tatsächlich so ist, dass schon UFOs hier wahren, war es wohl in friedlicher absicht - ansonsten wäre unser Planet nicht mehr existent bzw das Leben auf der Erde!

Naja irgendwann werden wir es erfahren, ob es sie gibt oder nicht...
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:28 Uhr von MaRAGE
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
AaHHHH!!!! Das ist doch bestimmt schon die 12 News in dieser und in der letzte Woche, die sich mit den nicht existierenden Außerirdischen beschäftigt -_-

ES GIBT KEINE AUßDERIRDISCHEN, DIE UNS BESUCHEN ODER VENICHTEN KOMMEN!!!!!

Wenn es sowas geben würde, wo sind die Fotos, die Videos schlicht die Beweise??? Oder haben die Men in Black alles beschlagnahmt???
Kommentar ansehen
16.10.2008 14:48 Uhr von brainfetzer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
News: Gerade dass es in letzter Zeit soviele News über UFOs gibt,würde ich sagen dass die Wahrheit vor der Tür steht.Aber einige Leute können oder wollen diese Wahrheit wohl einfach nicht ertragen.Was wollt ihr denn machen wenn ihr auf einmal seht"Oh es gibt sie doch" wollt ihr euch dann nen Strick nehmen?Ah ne..is ja alles nur inszeniert
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:08 Uhr von Disclosure
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MaRAGE: "Wenn es sowas geben würde, wo sind die Fotos, die Videos schlicht die Beweise?"

Du hast dein Inet auch nur zum Bild.de lesen was?
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:25 Uhr von MaRAGE
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Disclosure: Nein, dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll. Genau so wie meine Zeit damit zu verschwenden mir irgendwelche Fake Bilder anzugucken.

Außerdem:
Ich glaube eher das du der Bild Leser bist, denn immerhin ist diese Klopapierzeitung doch immer die Erste, die sich auf "Galileo Mystery" Niveau damit beschäftigt die Existenz von irgendwelchen Dingen nachzuweißen.
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:54 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...nadann wenn man diesem Bericht wirklich glauben schenken kann, dann wirds spannend spannend....aber hoffentlich kommen die hiesigen Mächtigen nicht auf die Idee, den Ausserirdischen Gästen als erstes das Weisse Haus und eine McDonalds Filliale zu zeigen...ich befürchte, dann verschwinden sie gleich wieder...

*...Logbuch des Sternenklippers */*&%ç&...
..waren auf einem Planeten, den sie selbst ERDE nennen...sie haben uns ein grosses Gebilde aus einem weissen Material gezeigt...in dem viele Erdlinge herumstanden und uns fragend anschauten, dann waren wir in einem Gebilde, indem es seltsam roch wie auf Alpha Centauri bei den Krematorien und wo die Erdlinge gierig etwas in sich hineinstopften und dabei die Mundwinkel nach oben oder nach unten zogen und grunzende Laute von sich gaben...

wir verschwinden wieder...sie sind ganz nett die Erdlinge, sie haben auch ganz stolz auf dieses weisse grosse Gebilde gezeigt, aber irgendwie langweilig und nichtssagend...wir schauen in 1000 Jahren nochmal vorbei...*

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?