16.10.08 10:28 Uhr
 87
 

Fußball: Gladbach möchte angeblich Hans Meyer zurückholen

Wie die Bildzeitung mitteilt, könnte Hans Meyer zusammen mit Ziege als Sportdirektor sowie Co-Trainer und Calmund als Berater das neue Führungsteam bei Borussia Mönchengladbach bilden.

Denn vor zwei Wochen wurde Trainer Jos Luhukay entlassen. Hans Meyer möchte sich zu diesem Thema aber nicht äußern. Meyer war schon von September 1999 bis März 2003 in Gladbach Trainer.

Darum soll Meyer jetzt neuen Schwung in die Mannschaft bringen und diese wieder auf die Erfolgsspur führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mönchengladbach
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 10:04 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre für Gladbach sicher die beste Lösung in der Trainerfrage. Denn der "alte Hase" bringt fast jede Mannschaft wieder voran.
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:36 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Meyer wieder ausgraben das grenzt ja schon an Leichenschändung und bringt Gladbach auch nicht weiter.
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:06 Uhr von Amerilion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Nun, ich bin da kritisch...
In Nürnberg hat er gegen Ende seiner Trainertätigkeit nicht grade soverän reagiert, auch mit Gladbach hat er in der ersten Liga nicht unbedingt seine beste Zeit gehabt...
Aber vllt. bin ich zu skeptisch, ich hoffe nur das es mit meiner Borussia wieder aufwärts geht...
Kommentar ansehen
17.10.2008 16:39 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss: sagen ob sie nun meyer holen oder nicht spielt im moment keine rolle, wuerde sagen da sollte sich beim team was aendern

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?