16.10.08 10:42 Uhr
 1.848
 

Linsen ohne Funkeln: Mottenaugenfähigkeit wurde auf Linsen übertragen

Bekanntlich zieht das Licht die Motten an. Da Motten aber selbst nicht im Dunkeln gesehen werden wollen, haben sie eine bestimmte Körperfarbe und besondere Facettenaugen. Die Augen der Motten reflektieren nämlich so gut wie kein Licht.

Die reflexarme Fähigkeit der Mottenaugen haben nun verschiedene Forscher für sich genutzt. Die Forscher stellten mit diesem Prinzip reflexarme Oberflächen her. Firma Carl Zeiss zum Beispiel übertrug dies auf Linsen.

Die Selbstreflektion liegt an den verschiedensten Brechzahlen von Luft und Glas. Bei den Mottenaugen trifft das nicht zu, da diese mit Noppen überzogen sind und somit kaum das auftreffende Licht reflektieren und somit in der Dunkelheit nicht funkeln. Diese Struktur bildeten die Forscher künstlich.


WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Linse
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 10:16 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache. Kein Funkeln in der Kamera, kann so manchem Detektiven helfen, aber auch ein gutes Werk für die Perversen und Spanner.... Aber mal ehrlich, Technik die Begeistert...
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:54 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Brille: Ist für brillenträger bestimmt eine gute neue technik endlich mal ohne spiegelung in den gläser
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:54 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Brille: Ist für brillenträger bestimmt eine gute neue technik endlich mal ohne spiegelung in den gläser
Kommentar ansehen
16.10.2008 10:58 Uhr von nightfly85
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder ein Beispiel wie perfekt die Natur sich entwickelt hat und wie viel wir von ihr lernen können..
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:11 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
welch freude für schäuble und div. geheimdienste sowie scharfschützen ...
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:35 Uhr von J.PG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@News dazu sagt ja anscheinend niemand mehr was.. an sich okay, bloß wiederholst du dich total oft und benutzt immer wieder die selben Wörter, das stört erheblich.. aber 3 Sterne sind drin :) Das Thema an sich ist spannend, gibt sicherlich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, zivile wie militärische.. Welche man davon gut findet, kann jeder für sich entscheiden und bitte auch behalten, ewig das gleiche Geplärre bei einer neuen Technologie ist Zeitverschwendung.. macht was sinnvolles, sagt z.B. etwas über die News..
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:37 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 11:44 Uhr von J.PG
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BurnedSkin: was ist denn dein Vergleichswert, hmm?
Abgesehen davon das wir nicht mal alles der Erde kennen (nicht mal unseren eigenen Körper geschweige denn unser Gehirn richtig), und schon gar nicht das Universum, kann man sich darüber kein Urteil bilden.. man kann sich eins anmaßen, aber das machen wir Menschen ja sowieso ständig & immer ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?