16.10.08 08:57 Uhr
 3.648
 

Berlins ältestes Gebäude entdeckt

Seid April 2008 sind auf dem Berliner Schlossplatz Ausgrabungen zugange, die vor kurzem einen verbrannten Holzbalken zu Tage brachten. Dies könnte beweisen, dass Berlin älter als bisher gedacht ist.

Wenn die Daten der Dendrochronologie stimmen, kann das Gebäude auf das Jahr 1183 datiert werden, das wäre 50 Jahre älter als die erste Urkundliche Erwähnung Berlins im Jahre 1237 n. Chr., das wäre für Berlin eine kleine Sensation, so der leitende Archäologe Michael Malliaris.

Die Ausgrabungen auf dem Königsplatz sollen die verschollenen Gräber der preußischen Kurfürsten Johann Cicero, Joachim I. Nestor und Joachim II zu Tage bringen, die bisher als verschollen gelten.


WebReporter: yuggoth
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Entdeckung, Gebäude
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2008 11:00 Uhr von Högi
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.10.2008 12:09 Uhr von Sandkastengeneral
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
seit Wowereit: müsste das älteste Gebäude eigentlich der Schuldenturm sein *ggg*
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:07 Uhr von Lustikus
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Sorry - hat der Autor schlecht geschlafen?

SeiT April 2008... zugange was ist das denn für ein Deutsch?

urkundliche Erwähnung urkundliche wird klein geschrieben

der ganze 2. Absatz ist ein Satz mit 2* "das wäre" drin :-) Also noch schlechter hätte man das wirklich nicht formulieren können - Gratulation!
Kommentar ansehen
16.10.2008 15:11 Uhr von de_waesche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich: ist fast jeder ort älter als die urkundliche ersterwähnung, von daher für mich nicht weltbewegend. aber einen guterhaltenen balken nach so langer zeit zu finden bedarf schon etwas glück.
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:16 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo: Könnte mal jemand bitte den zweiten Absatz etwas lesefreudiger gestalten?

Der Absatz besteht lediglich aus einem Satz, der als philologisches Gebilde keinerlei Sinn ergibt.

Wer lässt denn so etwas hier durchgehen? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
16.10.2008 18:28 Uhr von maxxim1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
JUNGE!!! Erstes Wort, erster Fehler...
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:46 Uhr von Slevin_Kelevra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ News-Checker: Hat die eine Flasche Vodka gestern Abend wohl nicht gereicht..?!

Schlechteste News seit 1183 n.Chr..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?