15.10.08 21:26 Uhr
 386
 

Segelfliegerin stürzte ab und musste stundenlang in einem Baum ausharren

Zu einem dramatischen Flugzeugunglück mit einem positiven Ausgang kam es an diesem Mittwoch im niedersächsischen Weserbergland bei Coppenbrügge.

Die 16 Jahre alte Flugschülerin war aus bisher noch unbekanntem Grund mit ihrem Segelflugzeug abgestürzt und landete in einem Baum. Ein Ast verhinderte das weitere Herabstürzen des Fliegers auf den Erdboden.

Dreieinhalb Stunden musste die 16-Jährige in dem Baum verharren, bevor sie sich, gesichert mit einem Seil, mit Hilfe der Feuerwehr kopfüber in Seile fallen lassen musste, zweieinhalb Meter tief, die unterhalb des Fluggerätes gespannt hatten.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baum, Segel
Quelle: www.aller-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 20:15 Uhr von Venomous Writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anders als beim Führen eines Motorflugzeugs sind in Deutschland schon 14-Jährige berechtigt, ein Segelflugzeug zu führen, wobei die schriftliche Flugerlaubnis erst ab 16 Jahren ausgehändigt wird.
Eine Regelung die man sich vielleicht noch mal Überdenken sollte. Denn erst Montag war ein 15 Jahre alter Junge bei einem Absturz in Ahlen ums Leben gekommen.
Kommentar ansehen
15.10.2008 22:07 Uhr von jaggernaut
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Regelung ist uralt! Und sie hat sich bewährt. Falsch dabei ist die Intention Deiner Aussage daß bereits 14-jährige in der Gegend rumgondeln können wie es ihnen beliebt - sie können ab 14 mit der Ausbildung anfangen, den Schein als Verantwortlicher aber erst mit 16 erwerben. Alles was dazwischen ist geht nur mit schriftlichem Flugauftrag des Fluglehrers - wobei natürlich erst einmal die Alleinflugberechtigung erlangt werden muß.
Und jeder Fluglehrer überlegt es sich zweimal bevor er jemanden allein losschickt.
Die 3,5h deuten übrigens darauf hin daß dies in Flugplatznähe geschah und der Absturz beobachtet wurde. Es dauert sicherlich so lange um das Flugzeug z.B. mit einem Kran zu sichern und alles vorzubereiten um einen endgültigen Sturz zu verhindern. Zu langes Suchen nach Thermik und zu spätes Anfliegen in zu geringer Höhe, Verschätzen im Landeanflug, Abwinde oder auch ein auffrischender Wind im Endanflug können eine Situation schnell eskalieren lassen - und das ist schon viel älteren und erfahreneren Fliegern passiert. Ich kenne einen - keine 5 km vom Flugplatz; gefunden wurde er erst am nächsten Tag - lebend.
Meine Erfahrung - gerade beim Segelflug lernen die Jugendlichen wie kaum woanders verantwortungsbewußtes Handeln - ob im Flugzeug, auf der Winde oder bei den Wartungsarbeiten am Flugzeug.
Kommentar ansehen
16.10.2008 03:50 Uhr von TheJudger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe meinen Schlüssel im Auto stecken lassen: Ich habe meinen Schlüssel im Auto stecken lassen, und vorher die Türe von innen verschlossen!?

Was mach ich nur...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?