15.10.08 20:33 Uhr
 236
 

Erneuter Einbruch für den Deutschen Aktienindex - MDAX ebenfalls mit Verlusten

An der Frankfurter Börse wurden am heutigen Mittwoch die Aktienkurse von einer möglichen aufkeimenden Rezession, die sämtliche Staaten der Erde erfassen könnte, sehr stark belastet.

Der Deutsche Aktienindex verlor bis zum Handelsende 6,49 Prozent. Der DAX steht jetzt bei 4.861,63 Zählern. Auch der MDAX brach ein und gab 6,52 Prozent auf 5.657,63 Punkte ab.

Zu den größten Verlierern im DAX gehörten die Anteilsscheine von Siemens (minus 14 Prozent), Infineon (minus 12,6 Prozent), Deutsche Bank (minus 12,5 Prozent), MAN (minus 12,3 Prozent), K+S (minus 11,5 Prozent), BMW (minus 10,1 Prozent) sowie Daimler (minus zehn Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Verlust, Einbruch, Aktienindex, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 19:13 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab es ja schon seit einiger Zeit gesagt, auch wenn sich die Kurse zwischenzeitlich erholt haben, wird es weiter abwärts gehen. Das Ende des Abwärtstrends ist noch nicht in Sicht!
Kommentar ansehen
16.10.2008 03:55 Uhr von TheJudger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht noch weiter den Kanal runter: Obwohl der Dollar leicht gestiegen ist, sollte man immer noch im Hinterkopf die Möglichkeit eines erneuten Zusammenfalls behalten.

Zunächst beruhigt uns die leichte Besserung und dann gehts wieder runter, und dann triffts 2009 auch die Wirtschaft etwas härter, nicht nur wie vorhin NUR die Immobilienbranche! :-)
Kommentar ansehen
16.10.2008 07:45 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das problem ist noch lange nicht behoben und wir werden noch viele verluste erleiden..........sogar unsere rente ist in gefahr
Kommentar ansehen
16.10.2008 08:17 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Börsen-Jojo :-): Geil!

Morgern zieht sich der Dachs in nächsttiefere Kellergeschoss zurück - unter die 4000er Linie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?