15.10.08 15:08 Uhr
 669
 

Akko: Araber verstecken sich in Hotels

Nach den Unruhen vergangener Woche in der nordisraelischen Stadt Akko zum jüdischen Jom-Kippur-Fest, herrscht nun in der Stadt eine trügerische Ruhe. Israelische Araber sind gezwungen in Hotels zu übernachten, da ihre jüdischen Mitbürger sie nicht mehr in ihre Häuser und Wohnungen lassen.

Der arabische Autofahrer, der die Tumulte auslöste, weil er das ungeschriebene Gesetz des Jom-Kippur brach, nämlich, dass man kein Auto fahren darf, wurde von der israelischen Polizei verhaftet. Führende arabische Politiker protestierten dagegen.

Ein Fünftel der Bevölkerung Israels sind Araber. Sie leben meistens räumlich abgetrennt von den Juden.


WebReporter: Wutanfall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hotel, Araber
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 15:01 Uhr von Wutanfall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein kleiner dummer und nichtiger Zwischenfall reicht schon aus das die Bevölkerungsgruppen sich gegenseitig am liebsten umbringen möchten. Der Nahost-Konflikt vergiftet die Herzen und Köpfe der Menschen zusehends.
Kommentar ansehen
15.10.2008 15:17 Uhr von AnKost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie wenn man: sich zu McDonalds setzt und nen Doppel-Whopper isst.

Man macht es einfach nicht!.
Aber trotzdem muss bei denen nicht gleich ein Krieg deswegen ausbrechen. Hoffentlich gibt´s noch ´ne friedliche Lösung.
Kommentar ansehen
15.10.2008 16:01 Uhr von Paddex-k
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Mob verhindert das Menschen ihre Wohnungen und Häuser betreten können?
Gibt es in Israel keine Gesetze, oder haben Araber in diesem Land keine Rechte?
Kommentar ansehen
15.10.2008 16:13 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht schon genug "geschriebene" Gesetzte ? Muß man sich jetzt um keine Todesangst zu haben, auch schon an die "ungeschriebenen" halten?

Liebe Israelis, einer der Vorteile eines souveränen Staates ist die Gesetzgebung, bitte mach von diesem Instrument gebrauch!

In einem zivilisierten Staat (wofür ich Israel halte) sollte den religiösen Fundamentalisten nicht solche Steilvorlagen zur Lynchjustiz gegeben werden.

Auch komisch ist die Einstellung dieses Mops, was glauben diese Verblendeten Affen eigentlich was ihren Gott wütender machen würde, das ein andersgläubiger am Feiertag Auto fährt, oder das seine ach so treuen gläubigen als pöbelnder Mop durch die Strassen zieht ?
Kommentar ansehen
15.10.2008 16:14 Uhr von theG8
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ihr müsst das verstehen <- na, wann kommt der erste der diesen satz schreibt.....

ich schreib jetzt persönlich lieber garnix... (bei diesem Thema wird man schnell zu etwas gemacht, mit dem man sich persönlich definitiv nicht identifizieren kann/will)... aber:

Die Nachricht spricht absolut für sich selbst!
Kommentar ansehen
15.10.2008 17:21 Uhr von Paddex-k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
theG8: Genau aus diesem von Dir genannten Grund habe ich meinen Beitrag sehr kurz gehalten.
Diese links oder rechts Beschimpfungen von einigen Usern hier, nur weil sie anderer Meinung sind, haben schon teilweise groteske formen angenommen!
Kommentar ansehen
15.10.2008 17:55 Uhr von scuba1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Israelische Araber: Die Israelis sind es doch so langsam selbst Schuld wenn die ganze Welt gegen sie ist.
Das gilt natürlich auch für die Moslems die sich sehr dämlich verhalten.
Kommentar ansehen
16.10.2008 02:50 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens: Bei uns ist es auch nicht viel anders. An Karfreitag und am abend davor gilt in fast allen Bundesländern das sogenannte "Tanzverbot".

http://de.wikipedia.org/...

Was europameister schreibt, ist also nicht Fiktion, sondern Realität.
Kommentar ansehen
16.10.2008 09:05 Uhr von theG8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman: Das ist ja interessant... davon hatte ich noch nie etwas gehört! Aber wenn ich das richtig gelesen habe, gilt das wohl per Gesetz. Damit ist die Situation aber ein klein wenig anders, als die hier geschilderte. Oder sehe ich das falsch?
Kommentar ansehen
16.10.2008 20:14 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt natürlich beide Recht: Es ist ein erheblicher Unterschied.

Doof und total unnötig ist das Tanzverbotgesetz in Deutschland aber trotzdem.
Kommentar ansehen
16.10.2008 22:36 Uhr von rasho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Link: Hier sieht man, dass die Gewalt nicht nur von den Arabern geht.


http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.10.2008 09:04 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noseman: Das steht ausser frage ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?