15.10.08 13:46 Uhr
 145
 

Intel steigert Gewinn im dritten Quartal um zwölf Prozent

Mit einem Nettogewinn in Höhe von 2,01 Milliarden US-Dollar (1,4 Milliarden Euro) hat der US-Chiphersteller Intel sein Quartalsergebnis um zwölf Prozent gesteigert. Der Umsatz legte hingegen nur um rund ein Prozent auf 10,22 Milliarden US-Dollar zu.

Die Sparte mit dem größten Wachstum waren Chips für mobile Digitalgeräte und Notebooks, wie der Konzern weiter bekannt gab. Hier stiegen die Umsätze um rund ein Fünftel gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Umsatz für PC-Computerchips sank hingegen um ein Prozent auf 4,07 Milliarden US-Dollar.

Auch für das letzte Quartal gibt sich die Konzernleitung zuversichtlich. Allerdings sei noch nicht absehbar, wie sich die globale Finanzkrise auf das Geschäft auswirken werde. Die Ergebnisse von Intel gelten in der IT-Branche als "Konjunkturindikator".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Prozent, Quartal, Intel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?