15.10.08 12:52 Uhr
 1.550
 

Schweiz: Mehrere Soldaten sollen Kameradin in Bunker vergewaltigt haben

Wie jetzt die Schweizer Zeitung "Le Matin" berichtete, soll eine Soldatin während eines Wiederholungskurses in Cortaillod (Kanton Neuenburg) nach einem Alkoholgelage von mehreren Soldaten sexuell missbraucht worden sein.

Von der Sprecherin der Militärpolizei, Silvia Schenker, wurde dieser Bericht nicht näher kommentiert, jedoch ein Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Soldaten bestätigt.

In der Zeitung wurde von der betroffenen Frau angegeben, dass sie am vergangenen Dienstag von den Soldaten in dem unterirdischen Unterkunftsbunker vergewaltigt wurde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Vergewaltigung, Soldat, Kamera, Bunker
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 12:41 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in der Schweiz, sondern auch bei der Bundeswehr sind solche Fälle schon bekannt geworden. Die möglichen Strafen reichen da von Zivilgerichten bis zur Entlassung unter Verlust aller Dienst- und Sachbezüge.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:02 Uhr von SimonMD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Mal schauen: Hmm man muss erstmal sehen ob es war ist. Falls ja ist es ein ziemlich schlimmes Verbrechen. Aber wie gesagt, es war ein Alkoholgelage und wer weiß wer das falsch oder richtig beschuldigt.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:32 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
ohne Frauen: beim Militär passiert sowas nicht...
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:38 Uhr von Noseman
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Blödsinn: @Allmightyrandom

Auch ohne Frauen beim Militär kommt es zu Vergewaltigungen.
Kommentar ansehen
15.10.2008 14:45 Uhr von Aceraka
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@ Allmightyrandom: Bullshit. Jetzt sind die Frauen selber schuld das sie vergewaltigt werden oder was?
Wenn die Kerle nicht immer so notgeil wären, würde es nicht passieren.
Und wenn ne Frau als Beispiel nen kurzen Rock tragen möchte, ist das ihr gutes Recht. Ohne das sie beschuldigt wird, sie hätte es ja provoziert, wenn sie dann vergewaltigt wird.
Nur weil die Kerle ihren schw**** nicht kontrolieren können, muss ne Frau sich in dicke Tücher hüllen oder was? Schwachsinn!
Kommentar ansehen
15.10.2008 17:16 Uhr von Donn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Frau: wollte es warscheinlich selber aber dan wurde es ihr nacher zu Peinlich und jetzt sagt sie einfach das sie vergewaltigt wurde. Und wem glaubt man mehr die Notgeilen Soldaten oder der Unschuldigen Frau.
Kommentar ansehen
16.10.2008 03:10 Uhr von 102033
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
weil sie stringtangas unter dem olivgrün tragen, werden natürlich einige männliche genossen geil.
Das glattrasierte Drumherum tut dann den Rest.

Mit einheitlicher Unterwäsche wie vor 20 Jahren, wäre das nicht der Fall.
Kommentar ansehen
16.10.2008 06:29 Uhr von TheJudger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Frauen beim Militär? Mal eine Frage...

Welcher gesunde Mensch bereits seinen Wehrdienst beim "Militär" verrichten mußte wird sich unweigerlich fragen welche Volldeppen denn da überhaupt noch freiwillig hingehen...

Wer sich somit freiwillig für diesen Deppenverein meldet der gesellt sich wohl offensichtlich gerne zu seinesgleichen, Vergewaltigung hin oder her!
Kommentar ansehen
16.10.2008 13:33 Uhr von cefirus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Aceraka: <<<Jetzt sind die Frauen selber schuld das sie vergewaltigt werden oder was?>>>

Bullshit². Das eine führt zum anderen, dass steht hinter der Aussage von Almightyrandom. So einfach ist das. Wenn man etwas unbedingt haben will und braucht, muss man eben mit den logischen Konsequenzen rechnen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?