15.10.08 12:29 Uhr
 372
 

Costa Rica: Schüler geben Spielzeugwaffen ab und bekommen Kleidung und Schulsachen

In Los Guindos (Costa Rica) haben sehr viele Schüler von sich aus ihre Spielzeugwaffen (Wasserpistolen, Plastikschwerter, Messer und Scheren) bei der Polizei abgegeben.

Die Kinder bekamen im Gegenzug neben T-Shirts, auf denen "Waffen? Nein Danke" steht, auch Schulartikel. Die UNO steht hinter dieser Vorgehensweise. Die Aktion soll auf weitere Schulen des Landes ausgedehnt werden.

Seit 60 Jahren gibt es in Costa Rica keine Armee mehr. Allerdings haben viele Menschen in diesem Staat Waffen. Darüber hinaus durchqueren Drogenschmuggler sehr oft das Land.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spiel, Schüler, Kleid, Kleidung, Spielzeug, Costa Rica
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 12:34 Uhr von Noseman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Costa Rica: Sauarmes Land, aber die leisten sich so eine gute Aktion. Na gut, die UNO unterstütz das, aber trotzdem:

Könnten wir sowas nicht auch mal machen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?