15.10.08 11:03 Uhr
 602
 

Somalia: Frachter aus Piratenhand befreit

Am vergangenen Sonntag wurde ein, von Piraten geentertes Schiff von Sicherheitskräften bisher unbekannter Nationalität befreit, so berichten öffentliche Medien nach Aussage eines Regierungsbeamten.

Alle Besatzungsmitglieder des panamesischen Zement-Frachters sollen unverletzt befreit worden sein, ein Pirat und ein Angehöriger der Sicherheitskräfte wurden getötet.

Somalia besitzt keine eigene Marine und ist deshalb machtlos beim Kampf gegen die momentan ausufernde Piraterie in den eigenen Hoheitsgewässern.


WebReporter: Captain_Flint
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pirat, Somalia, Frachter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 11:28 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Captain_Flint: es gibt kein Somalia. Das Land ist in drei Regionen zerfallen.
Puntland, Somali-Land und der Süden (mit Mogadischu).
Der Süden ist militärisch besetzt von Äthiopien (mit Hilfe der USA). Auch der Ogaden gehörte dazu, Äthiopien hat es annektiert.
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:44 Uhr von Captain_Flint
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Weiß ich, davon steht aber nix in der Quelle! ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?