15.10.08 10:58 Uhr
 619
 

Symantecs NUAC ermöglicht eine einfache Benutzerkontensteuerung unter Vista

Ein Hilfstool zur Vereinfachung der Benutzerkontensteuerung des Betriebssystems Vista gibt es jetzt vom Sicherheitsanbieter Symantec. Mit NUAC lässt sich die Benutzerkontensteuerung (UAC) komfortabler steuern.

Oftmals führe die Benutzerkontensteuerung dazu, dass der Anwender diesen Schutz abschalte, da er häufig die Zugriffsrechte manuell ändern müsse. Das NUAC bietet die Möglichkeit, den Dialog mit dem UAC zu automatisieren. Wiederkehrenden Prozessen können so die Rechte fest zugeteilt werden.

Auch lässt sich der der Dateipfad des zu startenden Prozesses ersehen. Das Tool von Symantec ist gratis, im Gegenzug erhält Norton Labs Informationen über Handhabung der Prozesse, um sie in die Whiteliste von Symantec einzupflegen.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vista, Benutzer
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 16:49 Uhr von marc92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fined ich: für leute die das mit der UAC nervt, schon gut. ich allerdings finde gar nicht so nervig und klick dann halt auch mal. allerdings ist das mit dem informationen einsehen so ne sache...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?