15.10.08 09:59 Uhr
 228
 

Rauchen: Frauen gefährdeter als Männer

Forscher des Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben herausgefunden das weibliche Raucher öfter an Lungenkrebs erkranken als männlichen Raucher. Auch die Fruchtbarkeit der Frau leide unter dem Rauchen. So sollen jedes Jahr 12000 Frauen an dem Lungenkrebs sterben.

Damit ist der Lungenkrebs bei den deutschen Frauen die dritt häufigste Krebsart die zum Tod führt, direkt nach dem Darm und dem Brustkrebs. So sind 80 - 90 Prozent der deutschen Frauen die an Lungenkrebs sterben Raucher. Dabei ist man lange davon Ausgegangen das es eine reine Männerkrankheit sei.

Doch im letzten Jahrzehnt ist die Zahl der erkrankten Frauen stark angestiegen. Für Frauen ist das Rauchen besonders gefährlich, denn es führt zu weiteren Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Lungenerkrankungen. Auch leide durch das Rauchen die Fruchtbarkeit so die Forscher.


WebReporter: Skipp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Gefahr, Rauch, Rauchen
Quelle: www.die-newsblogger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 22:44 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum ist man davon ausgegangen, dass es eine reine männerkrankheit ist?

übrigens:
"Auch die Fruchtbarkeit der Frau leide unter dem Rauchen"

"Auch leide durch das Rauchen die Fruchtbarkeit so die Forscher"

sowas muss doch nicht sein, oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?