15.10.08 09:57 Uhr
 19.677
 

GB: Hacker soll geheime UFO-Daten ausspioniert haben, USA will Auslieferung

Der 42-jährige Brite Gary McKinnon wird in den USA angeklagt, den "größten militärischen Computerangriffs (Hacking) in der Geschichte" ausgeführt zu haben. McKinnon hatte sich in NASA- und Militärrechner eingeschleust und Einsicht in empfindliche Daten genommen.

Der Hacker gab es zwar zu, will aber lediglich Beweise gesucht haben, welche die Existenz von UFOs und Außerirdische belegen. Er soll auch tatsächlich fündig geworden sein.

Die USA verlangt nun von dem britischen Innenministerium die Auslieferung, um ihn in den USA verurteilen zu können. Ob der an Autismus leidende McKinnon ausgeliefert wird, entscheidet sich heute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Großbritannien, Hacker, Daten, UFO, geheim, Auslieferung
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 09:43 Uhr von corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, Autisten sind dafür bekannt, dass sie keineswegs "Spinner" sind.

Was sie tun und denken, hat Hand und Fuß.
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:01 Uhr von EpicFail
 
+64 | -0
 
ANZEIGEN
Material: Was er da nun auch immer gefunden hat, es wird wohl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit schnell wieder "verschwinden".
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:04 Uhr von amon_amarth
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mich nur: dem Autor anschließen!

Ich kann mir nicht wirlich vorstellen das er an die USA ausgeliefert wird. Das würde auch den Komplex den unsere Freunde übern Teich haben vergrößern.

Aber wir schon gesagt sehr interessant!
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:22 Uhr von Fireproof999
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Alt: das is sowas von alt mit dem McKinnon das wird irgendwie alle paar monate mal bei SN berichtet
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:28 Uhr von Andreas-Kiel
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
NASA: angeblich KEINE UFO Beweise: Mich würden seine gefundenen Daten auch sehr interessieren, da die NASA doch immer wieder gesagt hat, daß sie keinerlei Beweise für die Existenz von UFO´s hat. Damit wäre die Glaubwürdigkeit wieder widerlegt.
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:43 Uhr von Amerilion
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hier mal ein Link dazu: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:46 Uhr von FredII
 
+10 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:51 Uhr von TheRoyal
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@Fredll: JA will ich!
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:52 Uhr von Hebalo10
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Fireproof999, natürlich ist diese Geschichte schon ein paar Monate alt, hier geht es aber vor allem darum, dass HEUTE über das Schicksal (Auslieferung) von McKinnon entschieden wird.

Die heutige News ist faktisch ein Update und für mich und andere insoweit interessant, dass man sich damals fragte, wie das Verfahren wohl ausgehen würde.
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:52 Uhr von t4nis
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@autor: ich hab ja keinen Plan was du mit deiner Meinung uns ueber Autisten sagen möchtest, aber deine Verallgemeinerung ueber die Autisten ist schlicht falsch....

zur news:
bin ja mal gespannt was da noch passiert, wenn sie gb zwingen wollen ihn rauszuruecken waer das ja fast ein gestaendnis :>
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:53 Uhr von Lykantroph
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Bedrohen, bedrohen, bedrohen wenn ich das schon wieder lese.

Gesetz dem Fall es GIBT außerirdisches intelligentes Leben, mit Raumfahrzeugen. Gesetz dem Fall die FINDEN die Erde und statten uns einene Besuch ab, oder planen es oder haben es sogar schon getat:

Wieso gibt es, gab es und wird es immer wieder Menschen geben, die sofort an eine Bedrohung glauben?

Das ist wie: "Polen mag ich nicht, die nehmen uns die Arbeitsplätze weg." und kann auch als Faschismus bezeichnet werden. Alles was nicht von hier kommt, ist erstmal eine Bedrohung...

Man man man...
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:54 Uhr von Retribute
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
hm o,o: Sehr interessant das die UFO-News und Sichtungen sich in den letzten Tagen wieder häufen.
Ich find´s gut :)
Kommentar ansehen
15.10.2008 10:56 Uhr von _stef
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
warum einsperren? gebt ihm lieber einen job...
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:11 Uhr von kalli2001
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: Wenn es eine intelligente Rasse gibt, die per Raumschiff oder sonstwas zu uns kommen kann, liegt die Chance bei 50/50 das sie in guten Absichten zu uns kommen.Hoffen wollen wir es,das es keine agressiven Lebensformen sind.Glauben wir also an das Gute!Dann aber bezweifle ich,das sie sich zu erkennen geben.Denn der Mensch muß auf die anderen wirken wie ein Schädling.Wir beuten unsere Erde aus und suchen Wege ins All, ohne das wir unseren eigenen Planeten richtig erforscht und verstanden haben.Die Menschheit ist nicht bereit für den ersten Kontakt!!!Vielleicht in 1000Jahren, wenn wir bewiesen haben, das wir leben können im Einklang mit der Natur.Ohne das unsere Technologie unseren Lebensraum zerstört.Wie ich schon einmal sagte: Wir sind ein Furz im Wind der Geschichte und sehen uns aber als Krone der Schöpfung.Wie arrogant!!!!
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:21 Uhr von Lykantroph
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@kalli2001: Woher sollte diese außerirdische Rasse denn wissen, wie wir sind? Wer sagt uns, dass wir Menschen nicht gut mit unserem Planeten umgehen, im Gegensatz zu anderen Rassen auf fremden Planeten?

Niemand. Wir können es einfach nicht wissen. Das übersteigt unseren Verstand. Niemand kann sich vorstellen, wie ein außerirdischer aussieht, oder wie groß das Universum ist.

Und von daher finde ich es von uns Menschen nicht nur arrogant zu behaupten, wie seien die Krone der Schöpfung. Auch die Behauptung wir schlecht wir mit unseren Planten umgehen, oder was wir für ein Furz im Wind sind, zeugt von einem Gewissen Grad Selbstbemitleidung und damit einhergehend auch Arroganz.
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:21 Uhr von Rainer080762
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Die: Die Amis haben nichts mehr zu tuen die habe ihre Finanzen noch nicht in Ortung und schon suchen sie was neues.
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:24 Uhr von Köpy
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Wenn es eine intelligente Rasse gibt, die per Raumschiff oder sonstwas zu uns kommen kann, liegt die Chance bei 50/50 das sie in guten Absichten zu uns kommen"

Laut Stephen Hawkins besteht die Möglichkeit, dass es zu Feindseeligkeiten kommt zu 80%. Allerdings damit auch gemeint, dass die Menschheit mit Feindseeligkeiten anfängt, was ich mir auch gut vorstellen könnte. (Zur USA rüberschau)
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:01 Uhr von FredII
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Könnten wir nicht die alten aus den Zeiten des Kalten Krieges stammenden atombombensicheren Bunker reaktivieren, damit wir wenigstens ein wenig Schutz haben?
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:03 Uhr von dieofhunger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
usa: sie wollen die auslieferung??? ich kann mir nicht vorstellen das sie ihn anklagen wollen, und vorallem wäre das eine rießen sache für die Medien, die ganze welt würde wissen wollen für was und wieso er genau angeklagt wurde,sollten sie ihn ausliefern wird das flugzeug abstürzen, oder was noch wahrscheinlicher ist, ist das sie den Mann für ihre arbeit wollen, weil so leicht kommt man nicht an den rechner von der Nasa, man könnte ihn zum ausschnüffeln von anderen sachen benutzen die die USA intresieren,hört sich an wie ein Hollywood Film *lach
mal schauen was passiert
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:09 Uhr von riddick
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Würden wir auf einer einsamen Landstraße bei einem heruntergekommenen Haus auch einfach anhalten und "mal nachschauen"?

Für den Fall, dass Außerirdische - die es mit ziemlicher Sicherheit irgendwo da draußen gibt (wär egoistisch zu glauben, nur auf unserem Planeten hat sich intelligentes Leben entwickelt) - die Technologie haben, sehr schnell sehr weit zu reisen und bei uns vorbei kommen, würden sie wohl kaum hier anhalten und uns besuchen. Das wär wie ein Besuch in einem Museum für die - größtenteils langweilig.

Und diejenigen, die immer sofort an eine Bedrohung glauben, würden außerirdische Besucher wahrscheinlich auch erstmal lieber auf dem Seziertisch sehen...
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:15 Uhr von Schizo...
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, nee is klar, ne UFOs... Wohl eher Spionage... Der gute Mann wird garantiert im Auftrag der Krone gehandelt haben... Bruderspionage sieht nach außen immer sehr schlecht aus. Also mal schnell ne Story um UFOs drumherum gesponnen!
Kommentar ansehen
15.10.2008 12:22 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Urteil: interessant is die news dan aber erst morgen wenn das urteil bekannt is. heute is die news genaus brisant wie ein sack reis in china.
auf das urteil bin ich auch gespannt aber dan möcht ich ne schöne news haben wenn das auch bekannt is
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:05 Uhr von ari99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heruntergekommene Häuser: bergen oft Geheimnisse.

Es soll sogar Leute geben die dafür bezahlt werden Ruinen auszubuddeln...

Feindselige Aliens ?
Denke auch eher 50/50 .
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:08 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Stahlmach: "Jede Spezies die ihren eigenen Planeten verlässt ist expansiv und damit auch mehr oder weniger latent aggressiv..."

Woher hast du denn diese Info? Nur weil jemand mit dem Raumschiff durch das Universum schippert, hat er a) noch lange nicht "seinen Planeten verlassen", sondern ist evtl, wie wir auch, auf dem Weg zum Mars um mal ein bisschen zu schnüffeln und b) mitnichten unbedingt aggressiv, da, wie unter a) beschrieben nicht unbedingt die Expansion oder Umsiedlung im Vordergrund steht, sondern evtl Forschung und Wissenschaft.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:13 Uhr von TQ.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
keine news: das einzig neue an der news ist das datum wann sich entscheidet ob er ausgeliefert wird.
sowas ist keine echte news

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?