15.10.08 09:19 Uhr
 137
 

Kanada: Stephen Harper nach Parlamentswahlen weiter Ministerpräsident

Die konservative Regierung unter dem kanadischen Ministerpräsident Stephen Harper wird auch nach den gestrigen Parlamentswahlen weiter bestehen. Die Konservativen errangen dabei 138 der 308 Mandate. Zweitstärkste Partei wurden die Liberalen mit 73 Sitzen, die allerdings Stimmen verloren.

Das Wahlergebnis bedeutet eine Stärkung der konservativen Regierung, allerdings verfehlte Harper das Ziel einer absoluten Mehrheit. Vor fünf Wochen rief der 49-jährige Regierungschef die Neuwahlen aus, allerdings litt die Popularität Harpers durch die Finanzkrise.

Die Liberalen, die zwischen 1993 und 2006 den Regierungschef stellten, waren der Verlierer der Wahl. Ihr Stimmanteil reduzierte sich deutlich, 2006 erreichte die Partei noch 103 Mandate.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Kanada, Parlament, Ministerpräsident, Parlamentswahl
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?