15.10.08 08:33 Uhr
 131
 

Sojus koppelt ohne Schwierigkeiten an die Internationale Raumstation an

Am vergangenen Wochenende war "Sojus TMA-13" von Baikonur (Kasachstan) aus ins Weltall gestartet (ShortNews berichtete).

Am Dienstag erreichte die Sojus-Kapsel die Internationale Raumstation ISS. Sojus konnte ohne Schwierigkeiten an die ISS ankoppeln.

Mit an Bord ist der Weltraumtourist Richard Garriott, dessen Vater bereits im Weltraum war. Garriott musste für den Flug 31 Millionen US-Dollar bezahlen. Er wird während seinem zehntägigen ISS-Aufenthalt einige wissenschaftliche Experimente durchführen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: International, Raumstation, Schwierigkeit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2008 08:42 Uhr von NutztuN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen im Welraum: Lord British hat es geschafft, er ist im All.
Finde aber sehr gut das er die Reise nicht nur zum privaten Vergnügen nutzt, sondern auch viele Experimente durchführen will.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?