14.10.08 21:10 Uhr
 167
 

Schraubenhörnige Langhaarziegen aus Kleve sollen für Nachwuchs in Erfurt sorgen

Die Bulgarischen Schraubenhörnigen Langhaarziegen sind vom Aussterben bedroht. Von dieser Art gibt es nur noch sehr wenige reinrassige Tiere. In Bulgarien kreuzt man diese Art mit anderen Ziegen, damit sie mehr Milch geben.

Ein Züchter dieser Ziegenart gibt jetzt zwei männliche Ziegen an den Erfurter Zoo. Diese sollen dort für Ziegenbabys sorgen.

Seit über 40 Jahren gibt es im Zoo von Erfurt die Bulgarischen Schraubenhörnigen Langhaarziegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nachwuchs, Erfurt, Kleve, Schraube
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?