14.10.08 21:03 Uhr
 7.008
 

Indien: Vergewaltigte Ministersohn eine 14-jährige Deutsche?

Eine Frau hat in Goa gegen den 21-jährigen Sohn des indischen Erziehungsministers wegen Vergewaltigung ihrer 14-jährigen Tochter Anzeige erstattet.

Die Behörden forderten den Mann auf, sich schnellstens bei den Behörden zu melden, bisher war er aber in keiner seiner Wohnungen anzutreffen. Die selbe Frau hat den 21-Jährigen schon einmal angezeigt - in Calangute; dort wurde ihr aber nahegelegt, die Anzeige zurückzuziehen.

Goa rückte vor gar nicht langer Zeit schon einmal in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, weil dort am Strand eine 15 Jahre alte britische Touristin tot aufgefunden wurde, die zuvor vergewaltigt wurde.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Indien, 14, Minister
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 20:53 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint ja ein heißes Pflaster dort zu sein. Leider hat man den Jungs dort scheinbar vergessen beizubringen das man sich Frauen nicht einfach so nehmen kann.
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:15 Uhr von Mavael
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:20 Uhr von G.B.hindert
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
also solchen Menschen kann man echt nicht verzeihen.
Vergewaltigung, dann insbesonderen von Minderjährigen, ist wirklich das bestialischste, was man einem Menschen antun kann.
Hoffentlich ziehen die den zur Rechenschaft!
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:45 Uhr von Hier kommt die M...
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
tses: lieber ab und zu nen Kommafehler als ständig inhaltliche Defizite!

Und Kommafehler werden meist nicht vom Autor fabriziert..
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:45 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Wer im: Glashaus sitzt......

Kommaregeln sind nach der neuen Rechts(oder wars Links)schreibregelung eh nicht mehr so streng zu sehen.
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:47 Uhr von majkl
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
@ Corazon: glaub die minus-drücker haben deine news gelesen^^ zumindest sprechen sie für sich *g*
Kommentar ansehen
14.10.2008 22:02 Uhr von Milchbrei
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.10.2008 23:02 Uhr von Milchbrei
 
+3 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.10.2008 00:23 Uhr von juggernaut
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@G.B.hindert: "Vergewaltigung, dann insbesonderen von Minderjährigen, ist wirklich das bestialischste, was man einem Menschen antun kann."

soso, hier meine übersetzung auf deutsch:
"jemandem den bauch aufzuschneiden, seine organe herauszureißen und in die bauchhöhle des leichnams zu ejakulieren ist ja wohl weniger bestialisch als eine vergewaltigung."

und so hat halt jeder seine prioritäten. ich persönlich würde jeden mord für schlimmer als eine vergewaltigung halten. aber okay: die gedanken sind frei.

und das gilt sogar dann, wenn diese gedanken abartig und krank sind. das muss ich akzeptieren.
Kommentar ansehen
15.10.2008 00:37 Uhr von high-da
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
jojo: sorry aber ich habe dein kommentar 6 mal gelesen und habe 6 mal nix verstanden.
kannst du deine meinung bitte nochmal in verständlichem deutsch schreiben.
Kommentar ansehen
15.10.2008 00:43 Uhr von intuitiv7
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
es steht doch noch garnicht fest - ob der täter - der is für den man ihn hält - aber denoch wird er schon hier verurteilt - echt total primitiv
Kommentar ansehen
15.10.2008 00:43 Uhr von juggernaut
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@high-da - bitte nicht! solche kommentare brauche ich nicht, auch nicht in "verständlichem" deutsch.
Kommentar ansehen
15.10.2008 01:49 Uhr von _Midnight Man
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@jugger @jojo: jugger: danke für 2 absolut korrekte und wirklich überlegte kommentare! hätt net gedacht bei SN mit so was rechnen zu dürfen. danke mann. schad dass man nur einmal + drücken kann...!!!!


@ jojo78: hättste wegen der sache mal lieber dir und uns nen gefallen getan und dich NCHT angemeldet.
jetzt is gut. ich hab da was auf englisch. weils deutsch nicht geht:

why don´t you go f**k yourself while you get busy shutting the f**k up?
Kommentar ansehen
15.10.2008 09:31 Uhr von ciller
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
who the fuck is jojo? oder hab ich was verpasst?

zur news, scheiß wi..er.
Kommentar ansehen
15.10.2008 09:39 Uhr von Milchbrei
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
An die gut argumentierenden Professoren hier: Für euch schreibe ich es nochmal deutlicher, obwohl es absolut verständlich war, was ich geschrieben habe, mal abgesehen von den üblichen Tippfehlern und einem bewusst falschgeschriebenem Wort.

Aber da ihr superintelligenten Doktoren ja sehr viel Wert auf Korrektheit legt, hier nochmal eine deutlichere Version:

Bei SN ist man die, ich sag mal "extrem nationalistischen" Denkweisen deutscher User gewohnt. Da werden oft ausländische Verbrechen hervorgehoben, damit es den Anschein hat, dass diese die Verbrechen der Deutschen überwiegen. Dazu kommen dann jedesmal die üblichen Kommentare wie schlimm und grausam doch die Ausländer wären oder wie der Autor hier schreibt, dass "man den Jungs dort scheinbar vergessen [hat] beizubringen", solche schlimmen Taten nicht zu begehen.

Natürlich weil dort JEDER gewohnt ist, so etwas zu tun und bei den Deutschen so etwas NICHT vorkommt.
Also wird gleich aufs Böseste auf die Ausländer geshimpft und scheinheilig mit Sprüchen wie "man darf ja nichts mehr gegen Ausländer sagen, weil man dann gleich als Nazi beschimpft wird" von ihrem tatsächlich vorhandenem Hass gegen Ausländer und dem vorherrschenden extremen Nationalismus in ihrem Kopf ablenken wollen.

Deutschland für Deutsche und Ausländer raus, das ist der U-Ton bei SN.

Und wer etwas dagegen sagt wird gleich mit Minuspunkten bestraft. Die Bewertungen hier find ich eh albern und kindisch. Da denkt man tatsächlich, man kann einem wehtun, weil man ihm ein Minuspunkt gibt. Echt lächerlich und armselig, gleichzeitig aber passend zum vorherrschendem Niveau.
Kommentar ansehen
15.10.2008 09:41 Uhr von Kockott
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
eine Bekannte wurde dort fast vergewaltigt: und der Inder lauerte ihr auf sagte auf inglish das alle deutschen Frauen gerne lange Liebe machen wollen - der Meinung war sie nicht und so hat sie sich mit dem Inder geprügelt - zum Glück hatte sie ein Messer dabei und bedrohte ihn - glücklicherweise rannt er dann wech - das war ihre erste und letzte Goa Reise - da kann man auch wo anders Spaß haben
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:11 Uhr von peteradolf86
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Milchbrei: Ja schon klar alle Deutschen sind Nazis und sobald man auf Probleme hinweist die bestehen und nicht einfach die Rosa-Brille aufsetzt ist man ein Nazi...

Leb ruhig weiter in Deiner Welt, aber verschon den Rest damit.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:43 Uhr von juggernaut
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Milchbrei ++ für dich! nur zur info: ich habe deinem kommentar ein + verpasst.
aber du hast recht: auf so etwas wie bewertungen muss man keinen großen wert legen. wer den finger in die wunde legt und damit die einheitsmeinung stört, soll das ruhig tun.

"Deutschland für Deutsche und Ausländer raus, das ist der U-Ton bei SN."

vielleicht ist es nicht so krass, aber eines ist mal sicher: die leute, die ausländerfeindlich sind oder schlimme ressentiments gegen ausländer hegen und pflegen bekommen nicht auf die weise contra, wie sie es bekommen müssten.
und manchmal sind sie sogar in der überzahl.

von daher: würde mich freuen weitere kommentare von dir zu lesen.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:58 Uhr von Milchbrei
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ peteradolf86: Du denkst nur zu kleinkariert. Erstens sind die Verbrechen von Ausländern nicht mehr als die von Deutschen, Zweitens gibt es immer mehr "Ausländer" bzw. Menschen die in Deutschland geboren werden, aber in ausändischen Vierteln aufwachsen und da ist es nur logisch das auch die Anzahl an Verbrechen steigt, Drittens hat ganz vom logischen und urmenschlichem aus gesehen, niemand das Recht zu sagen, dieses oder jenes Territorium gehört nur uns, da wir alle Menschen sind und wir alle auf der Erde geboren wurden und all die Grenzen durch Kriege und Einverleibungen zustande gekommen sind und in der Geschichte Grenzen oft auch anders gesetzt wurden.

Außerdem kommen Verbrechen meist aus bestimmten Gesellschaftsschichten und größtenteils werden Ausländer genau in solche Schichten hineingeboren.

Des Weiteren ist das ein gegenseitiges Hochschaukeln. Der eine Kumpel wird von Ausländern beschimpft oder verprügelt und lässt dann die Wut auf Ausländern an anderen ab, die gar nichts dafür können und vielleicht ganz friedlich sind und diese lassen dann ihren neuentstandenen Hass an anderen Deutschen ab oder erzählen es weiter wodurch andere in ihrem Hass gestärkt werden und so schaukelt sich das alles hoch bis es irgendwann heftig knallt.

Jedes menschliche Problem hat meist komplexe Ursachen, die man auf den ersten Blick gar nicht ausmachen kann.

Aber eins ist sicher: Die Deutschen sind in keinem Gebiet auch nur ein Hauch besser als Ausländer und vor schlimmen Verbrechen schrecken sie schonmal gar nicht zurück.

Also ist es überflüssig lediglich auf die Ausländer mit dem Finger zu zeigen und zu sagen wie böse diese doch sind und dass sie alle abgeschoben werden müssten.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:59 Uhr von peteradolf86
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@juggernaut: Mein Kommentar gilt selbstverständlich auch für Dich und Deine kleine rosa Welt.
Kommentar ansehen
15.10.2008 14:07 Uhr von peteradolf86
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Milchbrei: Dein Beitrag fängt schon mit einer schlicht falschen Tatsache an.
Ausländer und Deutsche mit Migrationshintergrund begehen, gemessen an dem Verhältnis zu ihrer Anzahl, sehr viel mehr Verbrechen hier als Deutsche. Das ist schlicht eine durch etliche Studien und Statistiken belegte Tatsache, darüber müssen wir nicht diskutieren.
Das Problem dass Du ansprichst ist sicher richtig. Was die Integrationspolitik angeht wurden sicher sehr viele Fehler gemacht, und es bringt nichts die Ausländer die hier her kommen in Gettos zu pferchen und dann zu erwarten dass sie sich perfekt integrieren.
Auch mit dem Problem des hochschaukeln hast Du Recht.

Natürlich begehen auch Deutsche Verbrechen, aber wie oben schon geschrieben werden im Verhältnis zu ihrer Anzahl (deutlich) mehr Ausländer kriminell.

Und es gibt einen ganz entscheidenden Unterschied. Wenn ich als Ausländer in ein anderes Land gehe und dort leben will habe ich mich zu nehmen und mich an die Regeln der Gesellschaft zu halten. Punkt. Wenn jemand nicht in der Lage oder Willens ist dies zu tun hat er schlicht und ergreifend hier nichts verloren und gehört auf dem schnellsten Weg abgeschoben. Dadurch dass wir dieses eigentlich vollkommen logische lange nicht angewendet haben, wie es in vielen anderen Ländern selbstverständlich schon lange gehandhabt wird, haben wir uns viele Probleme die wir heute haben mit kriminellen Ausländern selbst gemacht oder verschlimmert da wir uns viel zu sehr auf der Nase rum tanzen gelassen haben.

Siehst Du, unsere Meinung sind doch überhaupt nicht so verschieden wenn man es genauer betrachtet.
Kommentar ansehen
15.10.2008 14:12 Uhr von juggernaut
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: milchbrei hat bereits alles gesagt.
ich kann auch gut damit leben, dich nicht überzeugt zu haben. denn wie gesagt: wer solche stumpfen, unbegründeten ressentiments aufgebaut hat, der wird sie so schnell nicht wieder los.

und wenn vier von fünf verbrechern/schwerverbrechern ausländer sind, dann liegt das immer noch nicht daran, dass diese menschen ausländer sind.

aber nach hintergründen zu forschen und einen schritt weiter zu gehen als das offensichtliche ist halt nicht jedem gegeben. damit habe ich mich inzwischen abgefunden.
Kommentar ansehen
15.10.2008 14:20 Uhr von peteradolf86
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@juggernaut: Sorry, aber was ist denn das:

"und wenn vier von fünf verbrechern/schwerverbrechern ausländer sind, dann liegt das immer noch nicht daran, dass diese menschen ausländer sind."

Bitte für eine schwachsinnige Aussage?
Kommentar ansehen
15.10.2008 14:29 Uhr von juggernaut
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: soso, im umkehrschluss sagst du also:
"wenn 80% aller schweren verbrechen von ausländern begangen werden, dann liegt das daran dass das ausländer sind."

leute werden also verbrecher, weil sie ausländer sind? ja was ist das denn für eine schwachsinnige aussage.

könnte es nicht sehr viel eher daran liegen, dass ausländer unterdurchschnittlich viel verdienen, dass ausländer extrem überdurchschnittlich oft in sozialen brennpunkten leben?
und wenn man solche dinge mal brücksichtigt, dann sieht die verbrechensstatistik auf einmal ganz anders aus.

aber ganz klar: daran haben gewisse leute kein interesse. und daher stellt sich die frage nach dem sozialen hintergrund für diese menschen nicht.

mein tipp: wenn du von der polizei durchsucht werden willst, belästigt und schikaniert - dann hast du größere chancen, wenn du wie ein ausländer aussiehst.
Kommentar ansehen
15.10.2008 15:20 Uhr von Milchbrei
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@peterADOLF86: "Und es gibt einen ganz entscheidenden Unterschied. Wenn ich als Ausländer in ein anderes Land gehe und dort leben will habe ich mich zu nehmen und mich an die Regeln der Gesellschaft zu halten"

Irgendwie lebst du noch zu NS-Zeiten. Ich lebe in einer modernen Welt, wo die Globalisierung voranschreitet und Grenzen immer mehr verwischen, das ist auch gut so.

Wer sagt denn, dass das Gebiet welches die Deutschen für sich beanspruchen wirklich Ihres ist? Das haben sie sich doch auch nur erklaut und durch Kriege für sich beansprucht!

Wir könnten noch einen Schritt weitergehen und sagen, dass Ausländer diejenigen sind, die nicht im eigenen Bundesland leben. Das wäre doch mal was.

Und Statistiken wurden schon immer gefälscht, das weißt du doch ;-)
Mal abgesehen davon, dass du nichtmal eine Quelle dafür angibst....(musste wohl noch auf ndp.de suchen, hä?)

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?