14.10.08 18:55 Uhr
 994
 

AC/DC: Bereits 400.000 Downloads des unveröffentlichten Albums "Black Ice"

Nächsten Samstag sollte das erste Album nach acht Jahren auf den Markt kommen. Doch BitTorrent war schneller. Im Jahr 2000 wurde das Album "Stiff Upper Lip" herausgebracht und sollte nicht das Letzte sein.

Das Album "Black Ice" ist aber bereits jetzt schon im Internet aufgetaucht. Die CD beinhaltet 15 Titel, die man bereits in guter Qualität aus dem Internet runterladen kann. Laut Torrentfreak wurde das Album schon 400.000-mal geladen.

AC/DC wird nicht gerade begeistert sein. Ob die Musiker nun den Downloadern den Krieg ansagen, ist noch ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Download, Album
Quelle: www.theinquirer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 19:04 Uhr von Titan93
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Joa Das gibts ja jezz auch schon auf fast Jeder Internet-Seite.
Sind das wirklich nur Die Torrent-Downloads?

Es gibt soooooo viele Seiten,die das auch ohne Torrent machen und da isses bestimmt genauso viel...

Aber naja...kann ich verstehen wenn sie da etwas gegen Tun wollen...is auch ne richtige Sauerei^^
Kommentar ansehen
14.10.2008 19:20 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und Viele, die es sich so schon komplett anhören konnten , haben sich um die Konzertkarten geprügelt .

Wieviele von den Downloadern kaufen es sich trotzdem und wie viele hätten es sich sowieso nicht gekauft ?
Kommentar ansehen
14.10.2008 19:21 Uhr von coelian
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nicht ganz richtig: Die LP kommt am Freitag raus
Kommentar ansehen
14.10.2008 19:28 Uhr von fBx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"BitTorrent" war schneller Was ist denn das für ein Term? Nur weil der sozial schwache mittel gebildete Bild-Leser vielleicht aus bahnbrechenden Raubkopierer-Nachrichten das Wort "BitTorrent" als Inkarnation des Bösen übermittelt bekommt? Ich schätze mal, nur 0,5% der tatsächlich bedeutenden Kopien erscheinen zuerst im Filesharing-Netzwerk anstatt von irgendwelchen namhaften Organisationen auf offiziell inoffiziellem Wege verbreitet worden zu sein.

Viel böser ist da doch das grausame rapidshare... ;)

Zur News: AC/DC wird also nicht begeistert sein? Wahrscheinlich genausowenig wie die anderen Bands, deren Alben wöchentlich im Internet erscheinen... oder die Publisher, deren Kinofilme man parallel zum Kinostart im Internet findet... oder die Spiele-Entwickler... oder oder oder.

PS: @Titan93
Wenn man nix zu sagen hat, kann man es auch lassen.
Kommentar ansehen
14.10.2008 21:29 Uhr von DrSicness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts neues! Das Alben von Künstlern schon vor Release bei torrentseiten und Rapidshare etc erhältlich sind ist doch nichts neues.

Da ich selbst auch musiker bin würde ich verstehe wenn sich ACDC dagegen wehrt und dagegen was unternehmen will. Jedoch weiß ich nicht was das bringen würde denn dadurch würden sich die anbieter glaube ich nicht aufhalten lassen.

Aber andrerseits verdienen die Bands am Verkauf der Konzertkarten und am Merchandise nicht erst seit Filesharing in mode gekommen ist bei weitem mehr als mit dem Verkauf der alben. Denn an den Alben verdienen eher noch die Plattenfirmen die das ganze Vertreiben.

Aber klar... Ich würde auch nicht wollen das sich die Leute meine Alben runterladen anstatt sich die alben zu kaufen. Doch verhindern wird man sowas nie können.

@ dragon08: Das mag schon sein das sich einige die sachen nur runterladen um probe zu hören, aber ich denke nicht das der großteil so denk und sich dann das album kauft. Und Wozu gibt es Youtube??? Da gibt es auch hörproben bzw kann man sich CDs auch bei Saturn oder Media markt anhören. Also das is ein schwaches argmuent meiner meinung nach.

Generell halte ich nichts von Downloads (ausser es sind legale über itunes etc.) denn die Künstler gehören unterstützt. Egal um welches format es sich handelt. Filme, musik, games etc.
Kommentar ansehen
15.10.2008 11:53 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heißt nicht mehr LP: Ahh, die ewig gestrigen tummeln sich also auch hier.
Seit knapp 20 Jahren heißt es nicht mehr LP sondern CD. Weiß jedes kleine Kind. LP war damals die Bezeichnung für LangspielPlatte. CD allerdings heißt CompactDisc. Also das sollte man doch mittlerweile drauf haben, gelle.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?