14.10.08 16:35 Uhr
 1.164
 

USA: Frau drohte Ex-Freund ihrer Tochter mit Nacktbildveröffentlichung

Weil ein 13-Jähriger seine gleichaltrige Freundin verlassen hatte, belästigte die Mutter der Verlassenen den Jungen mit Hunderten von e-Mails und Kurznachrichten. Darin drohte sie, Nacktbilder des Jungen im Internet zu verbreiten, falls er nicht wieder mit ihrer Tochter ausgehen würde.

Die Kinder hatten während ihrer Freundschaft Nacktaufnahmen von sich getauscht, die die Mutter nach der Trennung auf dem Handy des Mädchens fand. Als die Eltern von den Drohungen erfuhren, stellten sie Strafanzeige gegen die Frau.

Ihr wird nun Einschüchterung und Belästigung des Jungens sowie der Besitz von Kinderpornografie zur Last gelegt. Fahnder der Polizei beschlagnahmten Mobiltelefone und Computer aus der Wohnung des Mädchens und der Schule, die sie besucht.


WebReporter: Skandalnudel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Tochter, Freund, Ex-Freund, Nacktbild
Quelle: www.chron.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2008 16:44 Uhr von sanfrancis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
mein Gott der soll bloß zu sehen das er Land gewinnt.....;-)
Die Alte als Schwiegermutter das wäre der reinste Horror.
Kommentar ansehen
14.10.2008 16:52 Uhr von savra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Illetristen an die Macht: Dem Ex-Freund ihre Tochter, dem Vater sein Auto, dem Türken seine Dönerbude.

Manche Leute schrecken vor nichts zurück.
Kommentar ansehen
14.10.2008 17:51 Uhr von Carandiru
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
welche ironie Die Mutter findet Nacktbilder dieses Jungen auf dem Handy ihrer Tochter und wird gleich mal wegen Besitz von Kinderpornografie angezeigt. Scheiße wars für die Mutter sag ich mal, wem so eine unmenschliche Idee kommt, der soll dafür auch bestraft werden ;)
Kommentar ansehen
15.10.2008 08:35 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Saubere Lösung durch die anklagende Behörde: "Besitz von Kinderpornographie" find ich in diesem Fall einen sauberen Anklagepunkt... :)

Wobei ich glaube ich in dem Alter nocht nicht daran gedacht habe, Nacktbilder von mir machen zulassen... :/ Komische Welt...
Kommentar ansehen
15.10.2008 09:57 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
beide müssten angeklagt werden: Da offenbar Bilder getauscht wurde, so besitzen ja beide Nacktbilder und gehören daher bestraft.
Kommentar ansehen
15.10.2008 13:50 Uhr von juggernaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol, kinderpornographie: die kinder sind natürlich nicht zu belangen, weil erst 13 jahre und damit nicht strafmündig. die eine mutter hingegen schon, weil sie nicht nur in besitz der illegalen pornos war, sondern sogar beabsichtigte sie zu veröffentlichen.

ferner hat sie ein kind bedroht, das alles dürfte wohl noch schmerzensgeld für den jungen einbringen.

hier zeigt sich: besitz von kinderpornographie ist ein delikt, bei dem nicht nur männer die täter sind, sondern auch frauen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?